Anzeige

Moderner und mobiler
Podcast.de hat Relaunch gestartet

Wer aktuell auf podcast.de mal wieder vorbeischaut, wird es sofort bemerken: Das große deutsche Podcast-Portal hat sich eine Frischzellenkur verordnet. Das ist neu und anders –  W&V verrät's.

Text: W&V Redaktion

26. Mai 2021

Die neue Startseite von podcast.de: viel moderner, deutlich aufgeräumter.
Anzeige

Neues Mobile Design, bessere Such-Optionen und mehr Social Media: So springt der Klassiker podcast.de in die Neuzeit. Der Refresh war überfällig und ist gelungen. Luftiger und lebendiger wirkt die neue Optik – und damit state of the art.

Wir erinnern uns: Die Website ging 2004, weit vor dem heutigen Podcast-Boom, an den Start und hat sich über Jahre mit mittlerweile rund 45.000 deutschsprachigen Podcasts, 175 Mio. Episoden und über 237.400 monatlichen Nutzern etabliert. Das Portal, Deutschlands größtes Podcast-Web-Angebot, liefert nicht nur Podcast-News, sondern gilt auch als gute Anlaufstelle für Tipps, Bewertungen und Themenreihen.

Zahlreiche Interviews und Kolumnen sowie Charts vervollständigen das Angebot, das sowohl für Hörer als auch Hoster einen Bookmark wert ist. Zumal sich auf Podcast.de auch Mixlisten und Autolisten von Podcasts erstellen und verwalten lassen. Wer das neue podcast.de noch nicht angeschaut hat, sollte auf jeden Fall einen Blick auf die informative Plattform werfen. 

Das neue Werbe-Logo von podcast.de


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige