Anzeige

Deutscher Podcast Preis
Podcast Preis verbucht 30 Prozent mehr Einreichungen

Erst das zweite Mal findet in diesem Jahr der Deutsche Podcast Preis statt. Rund 950 Einreichungen kämpfen um die Trophäe in sieben Kategorien, die am 3. Juni überreicht wird.

Text: W&V Redaktion

23. März 2021

Der Deutsche Podcast Preis wird am 3. Juni verliehen.
Anzeige

Der Deutsche Podcast Preis verzeichnet eine steigende Anzahl an Einreichungen. Mit insgesamt rund 950 Einreichungen in sieben Kategorien erzielt die Bewerbungsphase in diesem Jahr einen deutlichen Zuwachs. In diesem Jahr konnten die Teilnehmer:innen zum ersten Mal Werke in der Kategorie "Bester Independent Podcast" einreichen. Damit kommt der Deutsche Podcast Preis dem vielfachen Wunsch nach einer unabhängigen Gattung nach, in der sich vor allem unabhängige und kleinere Produktionen finden. Insgesamt werden sieben Kategorien von einer Crowd-Jury aus Expert:innen der Audio- und Podcastbranche ausgezeichnet. Die Preisträger der 8. Kategorie "Publikumspreis/Beste Unterhaltung" bestimmen die Zuhörer:innen ab sofort beim Publikums-Voting auf www.deutscherpodcastpreis.de.

Insgesamt wurden 947 Podcastformate in sieben Kategorien eingereicht. Unter anderem in der Kategorie Beste journalistische Leistung (87 Einreichungen), Beste Produktion (83 Einreichungen), Beste:r Interviewer:in (106 Einreichungen), Beste:r Newcomer:in (232 Einreichungen), Bester Independent Podcast (221 Einreichungen), Bestes Skript/Beste:r Autor:in (67 Einreichungen), Bestes Talk-Team (151 Einreichungen).

Alle eingereichten Podcasts haben im Publikums-Voting die Chance, zum Publikumsliebling gewählt zu werden. Neben dem Voting der Hörer:innen für die Kategorie "Publikumspreis/Beste Unterhaltung" werden durch eine breit aufgestellte Crowd-Jury in sieben weiteren Kategorien die Gewinner:innen für den Deutschen Podcast Preis 2021 ermittelt. 

Nach der finalen Bewertung durch die Crowd-Jury werden die Gewinner:innen am Juni 2021 verkündet und mit einer Verleihung in den sozialen Medien gefeiert. Die Trophäe wird dieses Jahr von dem jungen Künstler Andrés Ribón Troconis speziell für den Deutschen Podcast Preis gestaltet


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige