Anzeige

True Crime auf der Reise
Travelbook spricht über Reiseverbrechen

Das Online-Reisemagazin Travelbook startet einen Podcast und spricht darin wider Erwarten nicht über ferne Sehnsuchtsziele sondern über Verbrechen, die auf Reisen geschehen können.

Text: W&V Redaktion

7. April 2021

Ein True-Crime-Podcast ist das ungewöhnliche Format, mit dem Travelbook aus der Masse herausstechen will.
Anzeige

Das Online-Reisemagazin Travelbook nimmt Fans von True-Crime-Geschichten ab sofort im neuen Podcast "Tatort Reise" mit zu den extremsten Fällen weltweit. In der ersten Folge von "Tatort Reise" geht es um die Geschichte des berüchtigtsten Serienmörders Asiens, dem sogenannten Bikini-Mörder, der in den Siebzigerjahren auf dem legendären Hippie-Trail zahlreiche Backpacker ausraubte und ermordete.  

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Zwei Redakteure führen durch die Fälle, exklusive Interviews mit Experten sowie Recherchen zu den Verbrechen bringen die Hörer direkt an die Orte des grausamen Geschehens. Der Pordcast bringt jeden Monat eine neue Folge heraus.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige