Anzeige

Neuer Podcast
"Weird Crimes": Merkwürdige Verbrechen

Die beiden Frauen und Moderatorinnen Visa Vie und Ines Anioli sprechen gemeinsam über die absurdesten True-Crime-Geschichten. Studio Bummens produzierte die zwölf Folgen, die alle 14 Tage laufen.

Text: W&V Redaktion

21. Juli 2021

Ines Anioli (li.) und Visa Vie kennen sich seit über zehn Jahren und machen jetzt gemeinsam einen Podcast.
Anzeige

Zwei Frauen unterhalten sich. Und zwar über die ungewöhnlichsten, bemerkenswertesten und skurrilsten Verbrechen, die es bisher gegeben hat. Das ist das Konzept des neuen Podcasts "Weird Crimes" aus dem Haus von Studio Bummens. Darin unterhalten sich Ines Anioli und Visa Vie über Verbrechen, die einen zwischen Ungläubigkeit und Staunen zurücklassen. Visa Vie, bekennende True-Crime-Podcast-Hörerin, erzählt in jeder Folge der Moderatorin und Comedian Ines Anioli, die absurdesten True-Crime-Storys. Anioli kommentiert die Geschichten. Die beiden Frauen kennen sich seit über zehn Jahren und agieren so auf eine sehr vertraute Art und Weise miteinander.

Der Podcast ist eine Produktion von Studio Bummens und erscheint alle 14 Tage immer donnerstags mit einer neuen Folge auf den gängigen Podcast-Plattformen. Zunächst einmal sind zwölf Folgen geplant.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige