Anzeige

Joint Venture
Wesound und Stephan Schreyer gründen Westarter

Audio-Stratege Stephan Schreyer und Wesound gründen gemeinsam die Agentur Westarter. Unter dem Namen gibt es ab sofort Beratung- und Produktion für Unternehmen, die Bedarf bei Podcasts haben.

Text: W&V Redaktion

25. Februar 2021

Cornelius Ringe, Carl-Frank Westermann und Lars Ohlendorf führen Wesound.
Anzeige

Clubhouse, Podcast, Streaming, Sprachassistenten und Branding. Audio ist allgegenwärtig. Die Relevanz für Unternehmen und Marken steigt kontinuierlich. Die Agentur bietet standardisierte Lösungen für alle auditiven Herausforderungen. Von Strategie bis operative Umsetzung. Für Kunden jeder Größe und jeder Branche. Schnell und aus einer Agentur.

Über das Joint Venture Westarter bieten die Sound-Agentur Wesound und der Audio-Stratege Stephan Schreyer ab sofort gemeinsame Beratungs- und Produktionsleistungen an. Mit Orientierung und klaren Konzepten möchten sie Unternehmen die Hürden für die optimale Audiostrategie in kürzester Zeit nehmen.

Audio-Beratung für Unternehmen

"Audio-Formate boomen. Jedoch sind Markenverantwortliche oftmals durch die Vielzahl der aufstrebenden Audio-Formate verunsichert. Das zeigen uns die zahlreichen Anfragen der letzten zwei Jahre. Es herrscht teils blanker Aktionismus – in unseren Augen ist das aber das Gegenteil von Markenarbeit. Als unsere Antwort darauf haben wir zusammen mit einem der besten Audio-Strategen Westarter ins Leben gerufen", sagt Cornelius Ringe, Geschäftsführer Wesound Hamburg.

"Wir bieten Navigation durch das Audio-Universum und entwickeln maßgeschneiderte Roadmaps für Marken. Denn im Audio liegen wertvolle kommunikative Chancen, die nicht leichtsinnig verspielt werden dürfen. Unternehmen und Marken, die noch keine eigene Audio-Strategie entwickelt haben, sollten jetzt handeln. Denn bis aus einem wiederkehrenden Audio-Element ein echtes Audio-Asset für die Marke wird, ist es ein langer Weg", sagt Stephan Schreyer. Er übernimmt den Job des Head of Strategy.

Beratungsmodelle zum Fixpreis

Die Macher von Westarter brechen bewusst mit dem üblichen Agenturmodell. Wie in einem Onlineshop werden unter www.westarter.de drei standardisierte Beratungsmodule zum Fixpreis angeboten. Damit soll der Einstieg in das Audio-Universum so leicht und schnell wie möglich gemacht werden. 

Der Audio-Branding-Pionier Carl-Frank Westermann, Geschäftsführer Wesound Berlin, sagt: "Es geht uns vor allem darum unsere Kunden vor blindem Aktionismus zu bewahren und sie stattdessen für die neuen Herausforderungen einer zunehmend durch Audio geprägten Markenkommunikation zu befähigen".

 


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige