Anzeige

Kreation des Tages
180 Amsterdam verpasst DHL ein neues, globales Image

DHL will sich als Logistikpartner für den E-Commerce präsentieren. Dazu dient ein neuer Spot, der in mehr als 30 Ländern ausgestrahlt wird. Die Sprache und der Rhythmus machen ihn zu etwas Besonderem.

Text: W&V Redaktion

8. Juli 2021

Anzeige

Wenn es einen Bereich des täglichen Lebens gibt, der sich in den vergangenen 20 bis 30 Jahren besonders stark verändert hat, ist es die Post, insbesondere was Pakete und Päckchen angeht. Früher mit Geschenken oder Weihnachten verbunden, sind wir heute für die meisten Sendungen, die uns erreichen, selbst verantwortlich - durch Onlineshopping.

Wer dadurch an seine Grenzen kommt, sind die Logistikdienstleister wie etwa DHL. Dass man dort aber mit der Entwicklung Schritt halten kann, soll der aktuelle Spot "Keep up with the clicks" beweisen. 180 Amsterdam, kreative Leadagentur von DHL, konzipierte den außergewöhnlichen Film. 

Darin kommen nicht nur Mixed-Media-Techniken zum Einsatz, sondern auch ein reimartiger Rhythmus, der durch die Voice-Over-Stimme des britischen Schauspielers Tom Hollander (u.a. "Fluch der Karibik") geprägt ist. Der Film erzählt die Geschichte des Online-Shoppings von den Anfängen, als es für Händler und Logistikdienstleister noch einfach war, die Nachfrage zu überblicken und zu befriedigen, bis hin zur Etablierung des Online-Shoppings als fast schon alltäglicher Bestandteil unseres Lebens. DHL bietet sich den Unternehmen als Dienstleister an, der hilft, die hohe Nachfrage zu bewältigen. Zusätzlich zum TV-Spot wird die Kampagne in über 30 Ländern über digitale Kanäle ausgestrahlt, sowohl in Form von digitalen Bannern und Videos als auch in Form von Printanzeigen.

"Die Pandemie hat die Digitalisierung so weit vorangetrieben, dass wir die Entwicklung von fast einem Jahrzehnt in nur wenigen Monaten erlebt haben. Während bestehende Online-Shops sich deutlich vergrößern konnten, sind gleichzeitig viele Unternehmen zum ersten Mal in den Online-Handel eingestiegen. Als Logistikexperten können wir unseren Kunden helfen, mit dem Wachstum Schritt zu halten und bestmöglich davon zu profitieren. Darüber hinaus können wir jedem Unternehmen helfen, morgen eine globale Marke zu sein. Gerade das Angebot von Expresslieferungen ist für den schnelllebigen E-Commerce von Vorteil und kann die Kaufaktivität und Kundenbindung erhöhen", sagt John Pearson, CEO von DHL Express.

Das ist der Spot:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige