Anzeige

Nestlé-Kampagne
Interaktives Video: Nestlé macht Palmöl zum Thema

Ein neues Format von Nestlé nimmt die User:innen mit auf eine Gedankenreise. Wie sollen wir mit Palmöl umgehen? Mit diesem Mitmach-Ansatz möchte der Konzern einen weiteren Schritt in Sachen Transparenz und Dialog gehen.

Text: W&V Redaktion

12. Juli 2021

Im Video können die Zuschauer:innen entscheiden, wie es weitergeht - und sehen, was die jeweilige Entscheidung für Konsequenzen hat.
Anzeige

Welche Folgen hätte es, wenn ein Unternehmen wie Nestlé kein Palmöl mehr von Kleinbauern kaufen würde oder komplett auf Palmöl verzichtet? Fragen wie diese möchte der Großkonzern nun mit einem interaktiven Video beantworten. „Beneath the surface“ (Agenturen: Fitzgerald / Konzept; Born05 / Produktion, beide aus Utrecht) zeigt die Zusammenhänge rund um nachhaltiges Palmöl in der Lieferkette aus der Sicht eines Unternehmens. Verbraucher:innen können dabei über kritische Fragen zur Vermeidung von Waldrodung, guten Arbeitsbedingungen oder Palmölalternativen entscheiden. Im Anschluss erfahren sie direkt, welche Konsequenzen ihre Wahl hätte. Das vierminütige Video will offen und realistisch zeigen, wie komplex das Thema Nachhaltigkeit in der Palmöl-Lieferkette ist – und welche Kehrseite jede Entscheidung mit sich bringt.

Beispiel Waldrodung: Hier können die Zuschauer:innen "Ja" oder "Nein" anklicken auf die Frage: Sollen wir aufhören, Palmöl von Kleinbauern zu kaufen, die Wald roden? Wer "Ja" klickt, bekommt erklärt, was das für Konsequenzen hätte. Wer sich für "Nein" entscheidet, sieht, warum es für Kleinbauern auch schwierig sein kann, auf nachhaltige Produktion zu setzen - und sie dadurch ausgeschlossen werden können.

Mit dem Video möchte Nestlé einen weiteren Schritt in Sachen Dialog und Transparenz in der Kommunikation mit Verbraucher:innen, die kritische Fragen zu Palmöl und anderen Themen haben, gehen. Es wird neben Deutschland auch in Belgien, Großbritannien, Litauen, Österreich, Niederlanden, Schweden, Schweiz, Slowakei und Tschechien zu sehen sein.

Hier geht es zum Video!


Autor: Julia Gundelach

ist im Specials-Team der W&V und schreibt daher jede Woche über ein neues spannendes Marketing-Thema. Dem Verlag ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002.

Anzeige