Anzeige

Cannes Lions
Wieden + Kennedy ist erfolgreichstes Independent

Independent Agency of The Year ist Wieden + Kennedy. Bei den Networks hat FCB die Nase vorne. Palme D' Or-Gewinner ist Chelsea Pictures und bei den Young Lions Digital gewinnt das deutsche Team von BBDO Silber.

Text: W&V Redaktion

28. Juni 2021

Bei den Sonderpreisen ging Deutschland komplett leer aus.
Anzeige

So lange ist es nicht her, dass eine deutsche Agentur einen der Sonderpreise erhielt, die jährlich bei den Cannes Lions verliehen werden. 2018 wurde beispielsweise Jung von Matt als Independent Agency of the Year gewürdigt. In diesem Jahr fehlen deutsche Teilnehmer komplett in den Bestenlisten.

Als Holding des Jahres hat die Cannes-Jury WPP, vor Omnicom und Interpublic Group. Bei den Networks hat FCB die Nase vorne. Mit insgesamt 80 Löwen, darunter zwei Titanium Lions und fünf Grand Prix, gewinnen die US-Amerikaner die Auszeichnung "Network for The Festival" vor Ogilvy und BBDO Worldwide. Einer der erfolgreichsten Arbeiten ist "Contract for Change", die unter anderem einen Grand Prix bei PR gewonnen hat. Auftraggeber ist AB Inbev. Mit der Aktion unterstützt der Konzern Farmer, die zu ökologischem Anbau wechseln. Ein Schritt, der mit Investitionen und zugleich mit Umsatzeinbußen verbunden ist.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Zur Agentur des Festivals wurde AMV BBDO, London, ernannt. Die Kreativschmiede hat vor allem mit ihren "Womb Stories" überzeugt und sammelte so viele Preise ein wie keine andere Agentur. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Publicis in Mailand sowie FCB Chicago.

Independent Agency of the Year ist wie in 2018 Wieden + Kennedy, Portland. Die Agentur beeindruckte unter anderem mit der Arbeit "Dream Crazy" für Nike. Bei Creative Effectiveness gab es dafür einen Grand Prix. Hier die Case Study.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Auf den Plätzen zwei und drei finden sich The Bloc, New York, und Rethink aus Toronto.

Mit der Palme D'Or werden die erfolgreichsten Produktionsfirmen gewürdigt. 2020/21 geht der goldene "Zweig" an Chelsea Pictures, USA. Auf den Plätzen danach folgen Pulse Films (USA), Division, (Frankreich), Smuggler und Prettybird (beide USA).

Die erfolgreichsten Marken sind

Burger King
Bodyform/Libresse
Dove

Young Lions für BBDO Germany

Das Digital-Team Marco Serra und Marcos Alves hat Silber bei den Young Lions gewonnen. Es war eines von insgesamt 6 deutschen Teams, die diesmal angetreten waren. Das Duo entwickelte eine Lösung, um für die weltweite Organistion "One Young World" und deren Projekte digital Spenden zu generieren.

Eine Aufgabe, die ihnen offenbar große Freude bereitete und gleichzeitig eine echte Herausforderung war. Da die Reise nach Cannes ausgefallen war, suchten sie vergeblich in Düsseldorf nach Möglichkeiten, eine Art "Cannes-Feeling" heraufzubeschwören. Mit leidlich Erfolg. Selbst einen Rosé konnten sie in der Kürze der Zeit nicht auftreiben und begnügten sich damit, Cola aus den Gläsern zu schlürfen.


Autor: Peter Hammer

begleitet seit vielen Jahren redaktionell die Agentur-Branche, für die W&V wie auch früher für den Kontakter. Als Ressortleiter wie Redaktionsleiter. Liebt gute Kreation, aber mehr noch interessante und innovative Geschäftsmodelle. Unabhängig von Kanal und Größe. Was ihn immer wieder überrascht: Wie viele spannende Menschen es in der Branche gibt.

Anzeige