Anzeige

Kundenzufriedenheit
Das sind Deutschlands "Lieblinge" aus 155 Branchen

Die Analysegesellschaft ServiceValue hat die Unternehmen und Marken untersucht, mit denen die deutschen Verbraucher am zufriedensten sind und stellt die Sieger nach Branchen in einem umfassenden Ranking vor.

Text: W&V Redaktion

23. März 2020

Preis, Produkt, Marke und Service spielen in das Ranking mit ein.
Anzeige

Wer sind die Unternehmen mit den zufriedensten Kunden? Das hat die Kölner Analysegesellschaft ServiceValue in Kooperation mit der Bild Zeitung untersucht und dazu Verbraucher hinsichtlich ihrer Erfahrungen und Präferenzen (Preis, Produkt, Marke, Service etc.) befragt. Mehr als 420.000 Verbraucher gaben ihr Urteil zu über 1.665 Unternehmen aus 155 Branchen ab.

Für die Auswertung wird der Mittelwert der abgegebenen Verbraucherurteile auf einer 5-stufigen Skala für jeden Hersteller, Händler und Dienstleister berechnet und in einzelne Rankings für jede Branche bzw. Kategorie überführt. Die Bewertungen werden dann unterteilt in "hohe Gesamtzufriedenheit" (Unternehmen, die unter ihresgleichen besser als der Gesamtmittelwert abschneiden), "sehr hohe Gesamtzufriedenheit" (Unternehmen, die nochmals über dem Mittelwert dieser überdurchschnittlichen Anbieter liegen) und "höchste Gesamtzufriedenheit" für die Unternehmen, die in ihrer Branche die beste Beurteilung erreicht haben. Am Ende ergab sich ein Ranking mit 863 Anbietern, die sich "Deutschlands Lieblinge" nennen dürfen.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Das sind die Branchengewinner

Die "höchsten Gesamtzufriedenheitswerte" bekamen folgende Unternehmen bzw. Marken:

  • Bose
  • dm-drogerie markt
  • Faber Castell
  • Nikon
  • Villeroy & Boch
  • SCHIESSER
  • Hilti
  • Kempinski
  • Visa
  • Europa-Park
  • Samsung
  • Serengeti-Park
  • Adidas
  • Thalia
  • Hansgrohe
  • Braun
  • De Longhi
  • Viessmann
  • Lufthansa
  • Geox

Hier geht es zu den einzelnen Rankings nach Branchen.


Autor: Julia Gundelach

ist im Specials-Team der W&V und schreibt daher jede Woche über ein neues spannendes Marketing-Thema. Dem Verlag ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002.

Anzeige