Anzeige

Tech-Allianz
netID integriert Usercentrics-Consent Management

Usercentrics unterstützt jetzt die nahtlose Integration mit netID-Produkten. Damit wollen die beiden Partner einen weiteren Schritt in Richtung eines offenen, fairen Onlinemarketings gehen.

Text: W&V Redaktion

12. Oktober 2021

Onlinemarketing soll durchschaubarer werden.
Anzeige

Neue Kooperation: Login-Anbieter netID und Usercentrics, Anbieter von Consent Management Lösungen, schließen eine Partnerschaft, die in der Post-Cookie-Ära die Grundlage für nachhaltige Kundenbeziehungen sein soll, so die beiden Unternehmen. Das heißt, Usercentrics unterstützt jetzt die nahtlose Integration mit netID-Produkten. So können Publisher und Werbungtreibende Consent Management und Login Services miteinander verknüpfen.

Die Kooperation soll ein nächster Schritt in Richtung eines offenen, fairen und nachhaltigen Onlinemarketings unabhängig von den Walled Gardens sein, hieß es, denn es gehe um Unabhängigkeit sowie Datenhoheit und Transparenz für Nutzer. "Die Zukunft im digitalen Markt liegt bei First Party basierten Geschäftsmodellen, sagt Achim Schlosser, Vorstand und Chief Technology Officer der European netID Foundation. "Die wiederum sind direkt abhängig vom Aufbau nachhaltiger Kundenbeziehungen, gekoppelt mit einem transparenten und nutzerfreundlichen Einwilligungsmanagement. Durch die direkte Integration unserer beiden Systeme schaffen wir hierfür eine Out-of-the Box Lösung für gemeinsame Partner."


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige