Anzeige

Start-up
Statt Wohnungsnot: Campanda verlost Wohnmobil an Studenten

Die Wohnungsnot unter Studenten ist groß, das weiß jeder Erstsemestler. Das Berliner Camper-Start up Campanda verlost deswegen ein Wohnmobil - für die erste Uniwoche

Text: W&V Redaktion

15. Oktober 2018

Campanda-Gründer Frederik Fröhle und Chris Möller
Anzeige

Das Wintersemester geht los, und viele junge Studenten müssen dafür in eine neue Stadt umziehen. Eine Wohnung zu finden ist nicht leicht - gerade in der Großstadt und vor allem als Student. Allein in Berlin warten noch mehrere tausend Studenten auf einen Platz im Wohnheim. Die Online-Plattform für Wohnmobile Campanda machte sich das vergangene Woche zunutze: Für die erste Uniwoche verloste das Start-up einen Camper-Aufenthalt im Wert von 1.000 Euro in der Berliner Innenstadt. Dazu gibt es einen Campanda-Gutschein im Wert von 500 Euro.

An der Aktion teilnehmen konnte jeder Berliner Studierende, der begründen kann, warum ausgerechnet er oder sie den Camper benötigt. Der zur Verfügung gestellte Caravan, ein Sunlight A70, ist sogar so groß, dass bequem zwei Personen darin Platz finden.

Campanda möchte mit der Aktion auf die Wohnungsnot in Berlin aufmerksam machen und Studenten als qualifizierte Arbeitskräfte von morgen beim Start ins Studium unterstützen. “Als Berliner Startup liegen uns die Nachwuchstalente sehr am Herzen. Wir sind immer auf der Suche nach jungen Talenten und stets daran interessiert, Studenten aus unterschiedlichen Fachbereichen den Einstieg in das Berufsleben zu ermöglichen. Diese Talente wollen wir mit der Aktion fördern”, erklärt Franziska Schmidt, Head of HR bei Campanda.  

Anzeige