Anzeige

"Geisterspiele"
REWE bringt Fans auf virtuelle Banden

Aktives Fan-Geschehen trotz Geisperspielen: Gemeinsam mit REWE bringt Brands and Emotions Fans des 1. FC Köln über eine Filterkampagne von LIVEDAB von zu Hause aus auf die Stadion-Bande.

Text: W&V Redaktion

26. Mai 2020

Live dabei trotz leerem Stadion: Die Filterkampagne macht es möglich.
Anzeige

Die Geisterspiele der Fußball-Bundesliga gelten nicht gerade als der Ort für die größten Emotionen. Um die Fans des 1. FC Köln trotzdem zu begeistern, hat die Münchner Agentur Brands and Emotions gemeinsam mit REWE eine Kampagne entwickelt, bei der die Zuschauer über einen Filter von LIVEDAB die Möglichkeit haben, von zu Hause aus im Stadion dabei zu sein. Uns so geht's: Die Fans laden ihr Selfie hoch, suchen sich einen von acht #merstonnzesamme Filter aus, bestätigen, dass sie auf der Stadionbande abgebildet werden möchten und erscheinen dann virtuell im Stadion. So können Team und Spieler auch in Corona-Zeiten von den Fans unterstützt werden, gleichzeitig schafft der Verein damit eine neue Vermarktungsmöglichkeit. Die Aktion wurde über die offizielle Vereinswebseite, in der Fan-App, per Fan-Radio und auf der Facebookseite des 1. FC Köln promotet.
 

So kommen Fans des 1. FC Köln ins Stadion

 
Mehrere tausend Fans haben bereits mitgemacht - und ihre Bilder außerdem mit Freunden per Social Media geteilt. Die Kampagne soll noch bis zum Ende der Bundesliga-Saison bei weiteren Heimspielen des 1. FC Köln live im TV ausgestrahlt werden.
 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Fußball und die Bundesliga sind auch Thema auf dem W&V Sportmarketing Summit am 26.5.2020.


Autor: Julia Gundelach

ist im Specials-Team der W&V und schreibt daher jede Woche über ein neues spannendes Marketing-Thema. Dem Verlag ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002.

Anzeige