Anzeige

B2B Fashion-Plattform
Auch Press Days finden jetzt virtuell statt

Bürostuhl statt Front Row am Laufsteg: So inszenierte Reichert+ Communications mit Epic Minutes Production digitale B2B Live-Events, um Mode und Beauty-Produkte einem B2B-Publikum vorzustellen.

Text: W&V Redaktion

6. Juli 2020

Modearorin Janin Ullmann führte das B2B-Publikum durch das virtuelle Event.
Anzeige

Corona verändert auch die Welt der Modemarken und Beauty-Branche - so wanderte auch der "Fashion & Lifestyle Press Day" ins Netz. Produkthighlights sollten mit einem besonderen Live-Charakter unterhaltsam und informativ einem ausgewählten B2B Publikum präsentiert werden. Für die erste Ausgabe des B2B-Events moderierte Schauspielerin Janin Ullmann die neu konzipierte Online-Show, bei der aktuelle Kollektionen u.a. von Replay, Superga, Sebago, K-Way, LeGer by Lena Gercke, Guido Maria Kretschmer, Nobis, Barbie, Edel-Optics, Lascana oder Fresh´n Rebel gezeigt wurden.

Zwischen den Markenpräsentationen waren Image-Filme zu sehen, die eigens von Reichert+ Communications produziert wurden. Stardesigner Guido Maria Kretschmer berichtete in einem Live-Trendtalk über seine Brillenkollektion mit Edel-Optics und über seine neue Kollektion mit About You.

Der zweite Teil der dreistündigen Show galt den Beauty-Marken, darunter Eubos, L´Occitane, Nu Skin, Glossybox, One Drop Only und Kale&Me. Hier trat als Special Guest Starvisagist Horst Kirchberger auf.

"Wir wollten unsere etablierten 'Press Days' in digitaler und lebhafter Form ins Netz transportieren, den interaktiven Charakter als Erlebnisplattform beibehalten, und eine neue Benchmark im Bereich Presse-Livestreaming setzen. Für mehr Interaktion während der Produkt-Präsentation haben wir beispielsweise im Vorfeld des Streams Produkt-Samples an Redakteure, Influencer und VIPs gesendet, sodass diese während des Streams die Produkte nicht nur sehen, sondern auch erleben konnten", so David Reichert, Inhaber von Reichert+ Communications.
 
"Bei dem momentanen Angebot an Livestreams gilt es, neue Formate zu entwickeln, die einen unterhaltsamen Charakter haben, um die Aufmerksamkeit der Zuschauer über einen längeren Zeitraum zu gewährleisten. Dazu gehören eine ausgearbeitete Dramaturgie und eine Produktion, die durch mehrere Kameras und Perspektiven, sowie interessante Einspieler Abwechslung in den Stream bringen. Gerade bei hochwertigen Marken müssen die technische und inhaltliche Qualität eines Streams dieses auch widerspiegeln", sagte Oliver Schütte, Managing Director bei Epic Minutes.

Auch künftig sollen die Digital Press Days ein wichtiger Faktor in der Live Kommunikation bleiben, um Brands und Produkthighlights den Redakteuren Standort-unabhängig vorzustellen. Mehr als 360 Redakteure, Stylisten, VIPs und Influencer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren beim Livestream dabei.


Autor: Julia Gundelach

ist im Specials-Team der W&V und schreibt daher jede Woche über ein neues spannendes Marketing-Thema. Dem Verlag ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002.

Anzeige