Anzeige

Social Media
3D Bitmojis ziehen in Snapchat-Profile ein

Snapchat integriert ab sofort 3D Bitmojis in die Profil-Ansicht. Damit können Snapchatter:innen ihren eigenen 3D Avatar in der Profilansicht verwenden. Auch für Marken ist das Feature interessant.

Text: W&V Redaktion

22. Juli 2021

Anzeige

Bisher waren nur zweidimensionale Bitmojis möglich, aber schon sie waren auch als Marketing-Instrument beliebt. Nike, Ralph Lauren, Levis: vor allem Modemarken nutzen die digitalen Avatare, um sie mit Markenkleidung auszustatten. Jetzt werden die digitalen Abbilder der User dreidimensional und dürften damit weiter an Attraktivität gewinnen.

Laut Bitmoji nutzen bereits 200 Millionen Menschen die App täglich. Jetzt können sie ihren Avatar mit neuen Kombinationen von Körperhaltungen, Gesichtsausdrücken, Gesten und Hintergründen weiter personalisieren. Die neue 3D-Funktionen soll auch die Details verbessern: Stoffstrukturen auf Kleidungsstücken und typische Muster von Modemarken werden damit sichtbar, ebenso wie das Glänzen von Ohrringen.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige