Anzeige

TechTäglich
Apple: Comeback der iPod-Werbung – mit AirPods

Heute in TechTäglich: Erinnern Sie sich noch an die legendären "Silhouette-Style"-Spots für Apples Clickwheel-Music-Player? 2021 leben die Kult-Videos wieder auf – doch jetzt stehen die neuen AirPods im Fokus.

Text: W&V Redaktion

8. Dezember 2021

Apple klont seine erfolgreichen Werbespots aus den Jahren 2004 bis 2008 in 2021.
Anzeige

2004 erfand Apple den "Silhouette Style" in seinen Werbeclips für den iPod. Mit dem Claim "1000 Songs in your Pocket" bewarb das Unternehmen den damals angesagten neuartigen Clickwheel-Music-Player mit den weißen Kopfhörern vor schwarzen, tanzenden Silhouetten. 

2008 verschwand die Werbung in der hintersten Schublade der Apple-Marketing-Abteilung. Jetzt wird sie wiederbelebt: Für zwei neue Werbespots zu den im Oktober neu erschienenen AirPods der 3. Generation greift Apple auf die Ursprungs-Idee zurück und zeigt erneut die schwarzen Silhouetten, diesmal mit den neuen weißen In-Ears im Ohr.

Spot zwei wurde ganz frisch gelauncht. Kurios: Unterschiede zwischen iPod- und AirPods-Spot gibt es in dem 30-Sekunden-Clip quasi nicht. 

Allerdings liegen zwischen beiden Produkten inzwischen Welten: Die neuen AirPods der 3. Generation kommen natürlich ohne die Kabel der damaligen iPod-Kopfhörer aus und sie bieten ein Case, das kabellos lädt. Preis: um 185 Euro.

Der Original-Werbespot:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Remakes:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Außerdem am heutigen 8.12.2021 in TechTäglich:

Tile-Tracker: "Millionen Kunden-Daten verkauft"

Microsoft: Aufstand gegen Office-365-Preiserhöhung

So gesund: Der erste vegane Porsche

Heute-Show-Star liest 9 Stunden Koalitionsvertrag


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige