Anzeige

Konkurrenz
Asiatische Kurzvideo-App Likee greift TikTok an

Lange war TikTok mit seinen etwa 500 Millionen Nutzern der unangefochtene Platzhirsch unter den Kurzfilm-Apps. Jetzt erwächst dem erfolgreichen Kurzvideo-Portal mit Likee ein aggressiver und erfolgreicher Konkurrent aus Singapur.

Text: W&V Redaktion

20. März 2020

TikTok im Visier: Joyy will seine Kurvideo-App Likee in den USA etablieren.
Anzeige

TikTok ist eine Internet-Erfolgsgeschichte. Innerhalb von nicht einmal vier Jahren wurde aus einer kleinen Kurzvideo-Plattform ein Gigant mit gegenwärtig etwa 500 Millionen aktiver Nutzer. Der Erfolg des chinesischen Unternehmens kommt nicht von ungefähr, denn anderes als diverse Nachahmprodukte wie etwa Weishi von Tencent oder Facebooks Lasso besitzt TikTok umfangreiche Werkzeuge, um die Videos zu bearbeiten und optisch zu verändern. Was Tencent und Facebook verpasst haben, das liefert nun die in Singapur beheimatete Joyy-Tochter Likee, die wie TikTok direkt in der App umfangreiche und leicht umzusetzende Bearbeitungen aller Videos ermöglicht. Likee wurde einst von Bigo entwickelt und von Joyy vor einem Jahr gemeinsam mit Bigo übernommen. Bigo existiert als weitgehend eigenständiges Unternehmen weiter und betreibt Likee nach wie vor

Likee-Offensive in den USA 

In Russland und Indien ist Likee bereits seit längerem eine große Nummer, doch in den USA liegt die Plattform derzeit noch weit hinter TikTok. Genau das will Joyy Inc. nun ändern, wie das US-Magazin Adage berichtet. Danach hält Bigo-VP Mike Ong den Zeitpunkt für gekommen, sich stärker auf andere Märkte zu fokussieren und nennt dabei explizit die USA. Eine aggressive Expansionsstrategie in den USA dürfte für Joyy allerdings teuer werden, spekuliert Adage, weil der Erfolg der Plattform mit der Qualität der Influencer steht oder fällt. Und die besten sind bei TikTok, YouTube oder Instagram bereits dick im Geschäft. Um datenschutzrechtliche Hindernisse sorgt sich Ong dagegen weniger, denn die Daten des Unternehmens würden ohnehin nicht in China gespeichert.  

Aktuell sind bei Likee 4500 Menschen beschäftigt, 2000 davon sind als Moderatoren aktiv. Ihre Jobs machen sie offenbar sehr erfolgreich, wie aktuelle Zahlen belegen: Die Zahl der aktiven monatlichen Nutzer stieg im vierten Quartal des Vorjahres um mehr als 200 Prozent auf über 115 Millionen an, was Likee zu einem ernstzunehmenden TikTop-Konkurrenten macht. Ein weiterer Grund für den Erfolg ist die Integration von Likee-Videos in den ebenfalls von Bigo entwickelten Messenger IMO, der heute in 45 Ländern verwendet wird und über 200 Millionen aktiver monatlicher Nutzer verzeichnet.  

          

Anzeige