Anzeige

W&V-Podcast
Digitale Lösungen für den Friseurbesuch 3.0

Termine und Kunden digital verwalten – das ist, dachte man bisher, ja nur was für große Unternehmen. Ein Irrtum, sagt Nibkin Rohany, CEO von der Software-as-a-Service-Lösung Shore, im W&V-Podcast.

Text: W&V Redaktion

28. August 2020

Anzeige

Shore bietet eine innovative Software-as-a-Service-Lösung zur digitalen Termin- und Kundenverwaltung speziell für kleine und mittlere Unternehmen im Dienstleistungsbereich  – vom Friseur über Kosmetikstudios bis hin zu Unternehmen im Bereich Gesundheit, Fitness oder Gastronomie.

Die All-in-one-Software digitalisiert und optimiert Prozesse, spart Zeit und Geld und erhöht die Kundenzufriedenheit. Das bestehende Angebot von Shore umfasst bisher unter anderem Online-Kalender mit Terminbuchungs- und Erinnerungs-Funktion, inklusive Buchungen direkt über Google, eine Kundenmanagement-Software, Schichtplaner sowie Marketing-Tools wie Newsletter- und Anzeigen-Funktionen. Außerdem wird den Kunden ein eigenes mobiles iPad-Kassensystem zur Verfügung gestellt.

Shore wurde 2012 gegründet und zählt aktuell rund 70 Mitarbeiter, die im Headquarter in München sowie an den weiteren Standorten Los Angeles und Zürich sitzen. Die Lösung von Shore ist bereits in 68 Ländern verfügbar. Weitere Infos gibt es hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Christian Jakubetz

ist Autor und Podcaster bei W&V. Spezialgebiete: digitale Transformation, sowohl aus technischer als auch inhaltlich-strategischer Sicht. Daneben Buchautor, Berater und Dozent/Lehrbeauftragter.

Anzeige