Anzeige

China-Expansion
Dm zieht vor dem Singles' Day in China alle Register

Der Singles' Day motivierte in China im vergangenen Jahr 520 Millionen aktive Nutzer zum Online-Kauf. In diesem Jahr verstärkt die Drogeriemarktkette Dm im Vorfeld ihre Aktivitäten auf Social Media und im TV.

Text: Anonymous User

6. November 2020

Im chinesischen Fernsehen wirbt dm für seine Balea-Produkte
Anzeige

Eine Steigerung der Bekanntheit der Marke, die Stärkung der Kundenbindung und höhere Umsätze im Online-Shopping - mit diesen Zielen hat die Drogeriemarktkette Dm zusammen mit ihrem langjährigen Agenturpartner Oddity seine Social-Media-Strategie konzipiert.

Dazu haben die China-Experten von Oddity Asia bereits im Mai für Dm auf den größten chinesischen Social-Media-Kanälen Xiaohongshu (Red) und Weibo Accounts eröffnet. Red ist aufgrund seiner mit Instagram vergleichbaren und bildstarken Eigenschaften besonders relevant für die weibliche Zielgruppe. Weibo ist mit über 523 Millionen aktiven Nutzern im 2. Quartal 2020 eine der größten Social-Media-Plattformen in China. Von beiden Plattformen erhofft sich Dm wichtige Impulse zum Single‘s Day am 11. November, Chinas größtem Shopping-Event mit im vergangenen Jahr 520 Millionen aktiven Nutzern. 

Ohne Influencer geht in China wenig

Neben Aktivitäten auf den eigenen Social-Media-Kanälen kooperiert Dm im Vorfeld des Events mit zahlreichen chinesischen Influencern, um Marken-Fans auf die Angebote am Single’s Day hinzuweisen und die Aufmerksamkeit in der Kernzielgruppe zu steigern. Ein Höhepunkt der Kommunikation ist die Zusammenarbeit mit Austin Li – einem der bekanntesten chinesischen Influencer, der am heutigen 6. November einem Publikum von mehreren Millionen Zuschauern Balea-Produkte präsentiert. Zielgruppe für diese Kampagne sind vor allem junge Frauen in der Altersgruppe von 18 bis 34 Jahren, die an Schönheitsprodukten mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis interessiert sind.

Um eine besonders hohe Reichweite zu erzielen, wurde flankierend zum ersten Mal TV-Werbung in den in China sehr populären TV-Formaten "Together" und "Chinese Restauran" geschaltet. Darüber hinaus wurde die Kampagne zudem über mehr als 1.000 News-Foren, Blogs, Q&A-Plattformen und branchenspezifische Online-Kanäle verbreitet. Über den Account auf Red plant Dm, künftig auch weiterhin mit KOLs zusammenzuarbeiten und dabei alle gängigen Formate zu bespielen: von Artikeln über Vlogs bis hin zu Live-Streamings.

Das Spezialistenteam von Oddity Asia betreut dm von der Strategie, der Content-Creation, der Interaktion mit Followern bis hin zur Koordination und Kooperation mit den in China KOL genannten Influencern sowie Key-Opinion-Consumers.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige