Anzeige

Augmented Reality
Easyjet eröffnet mit "Holidoorways" virtuelle Reiseziele

Die britische Fluggesellschaft Easyjet hat für ihren Instagram-Account AR-Filter entwickeln lassen, die Nutzer von ihren heimischen Wohnzimmern aus an beliebte Urlaubsorte wie Nizza, Venedig oder Santorin entführen. 

Text: Anonymous User

7. Juni 2021

Hinter den "Holidoorways" wartet der Urlaub - zumindest virtuell
Anzeige

Die britische Fluggesellschaft Easyjet will Reisehungrigen die Corona-bedingte Wartezeit bis zum nächsten Urlaub verkürzen. Das Unternehmen hat einige AR-Filter veröffentlicht, die die Nutzer für kurze Zeit aus ihren Wohnzimmern an europäische Strände, Buchten und Kanäle entführt.

Die fünf Filter wurden von VCCP und der Experience-Tochter VCCP CX entwickelt. Nutzer können durch eine gebrandete Tür, die "Holidoorways", treten und sehen dann Orte wie die Algarve, Nizza, Zante, Venedig oder Santorin. 

"Wir wissen, dass unsere Kunden so schnell wie möglich zu mehr Reisezielen reisen möchten und deshalb bringen wir einige unserer Lieblingsurlaubsorte zu den Menschen nach Hause", sagt Lucy Outram, Leiterin des Marken- und Zentralmarketings bei Easyjet. Ganz nebenbei sollen sie natürlich auch bei der Planung neuer Reisen inspiriert werden.

Die Linsen wurden am 3. Juni auf dem Instagram-Account von Easyjet veröffentlicht und sind Teil der "3 Minutes Escape"-Kampagne der Fluggesellschaft. Insgesamt sind sie über einen Zeitraum von zwei Wochen verfügbar.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige