Anzeige

Tuned
Facebook bringt Pärchen-App auf den Markt

"Tuned" bietet Nutzern einen privaten Raum für Chats und Austausch von Inhalten. Die App soll vor allem Paaren in Zeiten von Social Distancing dabei helfen, miteinander in intimer Atmosphäre zu kommunizieren.

Text: W&V Redaktion

8. April 2020

Paare können den Messenger nutzen, um zu chatten, sich Bilder und Sprachnachrichten zu schicken oder Fotoalben zu erstellen.
Anzeige

Gerade Fernbeziehungs-Paare dürfte das neueste Facebook-Projekt freuen: Der Tech-Riese hat nun eine Social-App speziell für Pärchen gelauncht. "Tuned" stellt Paaren einen privaten Online-Raum zur Verfügung - "selbst wenn sie weit voneinander entfernt sind", wie es in der Beschreibung im App-Store heißt. Anders als bei anderen sozialen Netzwerken kommunizieren in der App jedoch nur die zwei User miteinander, was die Intimität erhöhen soll.

User, die in einer Beziehung sind, können den Messenger nutzen, um zu chatten, sich gegenseitig Bilder und Sprachnachrichten zu schicken oder Fotoalben zu erstellen. Außerdem ist es möglich, die Anwendung mit Spotify zu verbinden und Musik zu teilen. Himmelhoch jauchzend oder zu Tode betrübt? Anwender können so auch ihre momentane Stimmungslage über die App übermitteln.

Kein Facebook-Account nötig

"Tuned" erfordert keinen Facebook-Account, es müssen lediglich die Handy-Nummern der beiden Partner angegeben werden. Die von Facebooks NPE-Team entwickelte Anwendung ist momentan nur in den USA und Kanada erhältlich. Sie ist kostenlos im App-Store zugänglich und kann nur über das iPhone oder iPad verwendet werden. Noch unklar ist jedoch, ob die Inhalte auf "Tuned" - ähnlich wie bei der Facebook-Tochter WhatsApp - verschlüsselt übertragen werden.


Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.

Anzeige