Anzeige

TechTäglich
"Finde den einen": Spotify verkuppelt Podcast-Fans

Vor dem Mittagessen die wichtigsten Meldungen des Tages – das ist TechTäglich, die Technik-Kolumne von W&V. Heute mit der Verkupplung von Podcast-Fans.

Text: W&V Redaktion

5. Oktober 2021

Spotifys "Finde den einen": Nicht wie Tinder, aber trotzdem am Ende ein Match.
Anzeige

Das nächste Date haben Sie garantiert mit Spotify! Der Streamingdienst hat für alle Podcast-Freunde ein unterhaltsames Tool gelauncht: Primär geht es darum, aus dem großen Podcast-Angebot der Schweden, die allein in 2020 1,5 Millionen neue Titel veröffentlicht haben, den einen zu finden: den neuen Lieblings-Podcast.

Alles ganz geheim: Spotify sorgt für wissenschaftliche Podcast-Matches.

Dazu müssen auf dieser Sonderseite in Form eines schnell erledigten Frage- und Antwortspiels Schwerpunkte gesetzt werden. Am Ende der kurzen Befragung zeigt Spotify dann "den einen" Podcast, der Sie besonders interessieren dürfte. Und eine kleine Liste weiterer Empfehlungen.

Zum Launch hat der Dienst erklärt, dass besonders die Märkte Taiwan, Kolumbien, Japan, Spanien, Peru, Indien, Türkei, die Philippinen, Frankreich, Polen, Argentinien, Italien und die Niederlande beim Podcast-Geschäft wachsen. Auch wenn Deutschland in der Aufzählung fehlt: Das KI-Podcast-Tool kann auch hierzulande ausprobiert werden.

Mit kleinen Animationen bereitet Spotify Nutzer auf das Such-Ergebnis vor.

Bei mir kam als Top-Empfehlung "Nur verheiratet" heraus. Die Podcast-Show mit Hazel Brugger und Thomas Spitzer erscheint immer montags auf Spotify. Die beiden Comedians sind bereits verkuppelt und plaudern darin munter über Ehe und Arbeit.

Außerdem heute in TechTäglich:

Neue Apple-Produkte: Der Oktober wird heiß und teurer

Bitcoin: Zockender Hamster führt Krypto-Branche vor

Ikea-Premiere: Dieser Tisch ist ein Luftfilter

Windows 11 ist da: Wer kann es laden – und bleibt Windows 10?


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige