Anzeige

Digitale Transformation
Generali Group und Accenture gründen Joint Venture

Cloud, KI, Big Data: Mit dem neu gegründeten Joint Venture wollen die Generali Group und das Beratungsunternehmen Accenture die Innovations- und Digitalstrategie des Versicherungskonzerns vorantreiben.

Text: W&V Redaktion

16. Dezember 2020

Die Generali Group will Innovationen schnell umsetzen.
Anzeige

Der Versicherer und das Beratungsunternehmen setzen auf einen Cloud-first-Ansatz. Accenture hält an dem Joint Venture Group Operations Service Platform (GOSP) nicht nur einen Anteil von fünf Prozent, sondern wird auch ein Team von 40 Fachleuten mit Expertise in den Bereichen Cloud, künstliche Intelligenz und Big Data zur Verfügung stellen.

GOSP wird Projekte und Lösungen entwickeln, die die Digitalisierung der Geschäftsprozesse der Generali Group und die Einführung eines Cloud-zentrierten Modells beschleunigen. Das soll der Generali Group ermöglichen, die betriebliche Effizienz und Rentabilität zu verbessern, Kosteneinsparungen zu erzielen und die Servicequalität zu erhöhen, um die digitalen Erwartungen von Kunden, Vermittlern und Mitarbeitern zu erfüllen.

"Innovation und digitale Transformation sind von grundlegender Bedeutung in unserem Strategieplan Generali 2021. Dank dieser Partnerschaft werden wir die Reise entlang des in unserer Strategie festgelegten Weges fortsetzen, im vollen Bewusstsein des Wandels, den Technologie in der Versicherungsbranche bewirken kann", sagt Frédéric de Courtois, Generali Group General Manager. "Auf dieser Reise haben wir Accenture an unserer Seite, einen geschätzten Partner mit großer Erfahrung im digitalen Bereich, mit dem wir eine langfristige Zusammenarbeit beginnen, um die Beschleunigung unserer digitalen Transformation zu unterstützen."

Jean-Marc Ollagnier, CEO von Accenture für Europa, ergänzt: "Durch die Einführung eines Cloud-first-Ansatzes wird Generali in der Lage sein, Innovationen schnell und in großem Umfang umzusetzen. Indem wir Hand in Hand arbeiten, werden wir Generali in die Lage versetzen, schnell und kosteneffizient innovative Versicherungsprodukte und -dienstleistungen zu entwickeln, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Kunden in Italien und anderen Märkten zugeschnitten sind. Durch diese Partnerschaft helfen wir nicht nur der Generali, ihr Geschäft zu transformieren, sondern wir unterstützen auch ihre Mitarbeiter während der Transformation mit einem Umschulungs- und Weiterbildungsprogramm. Das ist ein Beweis dafür, wie wir einen 360-Grad-Wert zum Nutzen unserer Kunden und ihrer Kunden, Partner und Mitarbeiter schaffen."

 


Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.

Anzeige