Anzeige

Tag des Kusses
Google weiß, wann der Moment für ein Foto ist

Das neue Google-Smartphone hat eine Kamera-Funktion, die den richtigen Moment für ein Selfie erkennt - etwa, wenn sich ein Pärchen beim Küssen ablichten will.

Text: W&V Redaktion

5. Juli 2019

Der Werbespot für die neue Funktion ist Teil der "Pride Month"-Kampagne.
Anzeige

Pünktlich zum Tag des Kusses am 6. Juli hält Google ein passendes Feature für alle Liebenden bereit: Eine Kamera, die automatisch dann auslöst, wenn sich zwei Personen küssen. Die "Kiss Detection" ist als Funktion in das jüngste Smartphone der Pixel-Serie integriert und lässt sich über die sogenannte "Photobox" aufrufen. 

Diese beinhaltet neben der Kusserkennung noch weitere KI-basierte Features. So erkenne die Kamera auch den richtigen Moment bei Gruppen-Selfies und löse eigenständig aus, gab Google in einem Blogpost bekannt. Wer grade niemanden zum Küssen oder eine Gruppen zur Hand hat, dem soll die Funktion auch beim klassischen Solo-Selfie helfen. 

Die KI erkennt beispielsweise, ob alle Personen auf dem Bild die Augen offen haben und schießt erst dann ein Foto. Außerdem hat Google fünf Gesichtsausdrücke festgelegt, welche einen automatischen Schnappschuss auslösen. Dazu gehören Lächeln, eine herausgestreckte Zunge, ein Kuss-Mund (oder Duck-Face), aufgeblasene Backen und ein überraschtes Gesicht. 

Ende Juni hat Google die "Kiss Detection" in einem Spot präsentiert. Das Video unterstützt zudem die Kampagne rund um den Pride Month Juni und zeigt homosexuelle Paare beim Küssen. 

Hier den Clip: 

Anzeige