Anzeige

Marktforschung
Hamburger Plattform Appinio will Europa erobern

Die Hamburger Marktforschungsplattform Appinio erweitert die Führungsebene und startet sein operatives Geschäft in Spanien. Die Expansion in den britischen und französischen Markt soll folgen.

Text: W&V Redaktion

15. Oktober 2020

Livia Mirón ist die neue Appinio-Country-Managerin für Spanien. Sie kommt vom Tech-Riesen Oracle.
Anzeige

Das Marktforschungsunternehmen Appinio leitet die ersten Schritte für eine Expansion in Europa ein: Mit Livia Mirón hat Appinio eine erfahrene Digital-Expertin an Bord geholt, die künftig als Country Managerin für den spanischen Markt tätig wird. Auch auf den britischen und den französischen Markt hat es Appinio nach eigenen Angaben abgesehen.

Livia Mirón, die zu Beginn der Woche offiziell ihren Posten als Country Managerin Spanien bei Appinio angetreten ist, war zuletzt zwei Jahre beim Software-Riesen Oracle in Madrid tätig, wo sie unter anderem für das Sales Development verantwortlich war. Zuvor arbeitete sie unter anderem für die Personalberatung Robert Walters im australischen Sydney und die Content- und Medienagentur The Worldfolio in Madrid. Nun soll sie für Appinio das Geschäft in Spanien aufbauen und weiterentwickeln.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Kluge Köpfe

Auch den Markt in Großbritannien nimmt Appinio noch stärker ins Visier. Jacqueline Junke, die bereits seit September als Senior Manager Client Relations beim Hamburger Unternehmen an Bord ist, baut derzeit das Kundennetzwerk in UK weiter aus. Ab Januar 2021 soll bei Appinio zudem ein Country Manager für den französischen Markt seine Arbeit beginnen.

Auch auf einer anderen Front kann das Marktforschungsunternehmen einen Neuzugang vermelden: Das Strategy Board von Appinio, das CEO Jonathan Kurfess aktuell aufbaut und in dem laut Appinio "kluge Köpfe aus unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen versammelt werden sollen", bekommt mit Hilarius Dressen ein erstes Gesicht. Der ehemalige Geschäftsführer von Questback, dem weltweit führenden Anbieter von Enterprise Feedback Management Software, gilt als einer der profiliertesten Manager der Marktforschungsbranche. Neben dem zukünftigen Strategy Board gibt es bei Appinio noch ein Advisory Board, in dem die Gesellschafter des Jonathan Kurfess, Matthias von Bechtolsheim und Peter Scheufen versammelt sind.


Autor: Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.

Anzeige