Anzeige

TechTäglich
Jeff Bezos schießt Captain Kirk (90) ins Weltall

Vor dem Mittagessen die wichtigsten Meldungen des Tages – das ist TechTäglich, die Technik-Kolumne von W&V. Heute mit "Beam me up, Jeff!" und mit der Traum-Villa von Apple-Chef Tim Cook.

Text: W&V Redaktion

28. September 2021

Über ein halbes Jahrhundert Verspätung – aber jetzt darf James T. Kirk ins Weltall.
Anzeige

Jeff Bezos schießt Captain Kirk (90) ins Weltall

Beam me up, Jeff! Oder, wie Commander Spock sagen würde: Faszinierend! Im reifen Alter von 90 Jahren schafft es William Shatner, der "Captain Kirk" aus der ersten und kultigsten "Raumschiff Enterprise"-Serie, nun offenbar doch noch in den Weltraum. Wie das Promi-Magazin TMZ berichtet, soll der exzentrische kanadische Schauspieler im Oktober an Bord einer "New Shepard"-Rakete von Jeff Bezos' Raumflug-Firma Blue Origin ins All starten – als bisher ältester "Astronaut" der Geschichte. "Wir wissen nicht, ob er dabei sein Captain-Kirk-Kostüm tragen wird, aber das wäre großartig", schreibt TMZ über den PR-Coup von Amazon-Gründer Bezos.

Beam me up, Jeff! Mit 90 startet William Shatner sein größtes Abenteuer.

Shatner soll demnach an Bord des zweiten "New Shepard"-Flugs sein – gut drei Monate nach der Premiere, bei der Bezos selbst ins All jettete. 55 Jahre nach dem TV-Start der USS Enterprise könnte sich der Schauspieler seinen Traum vom Raum also doch noch erfüllen. Laut TMZ wird an Bord eine Doku gedreht, die Shatner bei seinem verspäteten Weltall-Debüt zeigt.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Wer für den Trip zahlt, ist bisher nicht bekannt. Zuletzt war ein Platz auf der New Shepard für 28 Millionen Dollar versteigert worden. Es gilt aber als denkbar, dass Bezos das PR-trächtige Ticket für James Tiberius Kirk kostenlos spendiert. Mit den "unendlichen Weiten" im Weltraum, mit der "Final Frontier", ist es dabei aber nicht allzu weit hier: Genau wie bei der Bezos-Spritztour im Juli dürfte der Spaß nach gut zehn Minuten vorbei sein. Höher als 107 Kilometer geht es nicht hinaus.

Das sind die weiteren Themen von TechTäglich am 28. September 2021:


Autor: Jörg Heinrich

ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.

Anzeige