Anzeige

Debatten-Podcast
Jung von Matt: Der Podcast über Marken-Podcasts

Podcasts sind das Medium des Moments. Während einige der Marken dies nicht verstehen wollen, fehlt anderen der Mut. Einen Debatten-Podcast von Paul-Christian Brenndörfer (JvM) und Julian Krohn.

Text: W&V Redaktion

31. Juli 2020

Julian Krohn (l.) und Paul-Christian Brenndörfer haben eine Botschaft an die Marken.
Anzeige

Marken haben die Audio-Revolution überhört, sagen Paul-Christian Brenndörfer, Senior Strategist bei Jung von Matt, und Julian Krohn, Creative Director bei White Horse Music. 

Ihre These: Wer die Chancen für die eigene Kommunikation nicht erkennt, wird zukünftig den Anschluss verlieren.

Jung-von-Matt-Mann Brenndörfer und Julian Krohn haben für W&V ihren Beitrag in Hamburg und Berlin aufgenommen. Sie geben den Marken mit: Das Medium muss neu gedacht werden und der Podcast muss mit all seinen Facetten und Möglichkeiten begriffen werden. 

Ein Debatten-Podcast über veraltete Ansichten und fehlende Experimente. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Wer nochmals die Thesen nachlesen will, findet auf der JvM-Seite die schriftliche Variante. 


Autor: W&V Leserautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.

Anzeige