Anzeige

Drei Jahre nach seinem Tod
Karl Lagerfeld mit neuer NFT-Kollektion

Sammler, aufpasst! Das Haus Karl Lagerfeld versteigert weitere exklusivere Sammelfiguren des Meisters. Wer sich ein Exemplar sichert, kann auch an einem realen KL-Event im Hauptquartier in Paris teilnehmen.

Text: W&V Redaktion

17. Dezember 2021

Unverkennbar Karl: Das Lagerfeld-NFT, das im Oktober angeboten wurde.
Anzeige

Auch fast drei Jahre nach dem Tod des Modeschöpfers, Designers und Künstlers Karl Lagefeld bleibt die Marke Kult. Heute ab 16 Uhr werden auf dem digitalen Modemarktplatz The Dematerialised zwei neue NFT-Sammelfiguren des Meisters veröffentlicht.

NFT steht für Non Fungible Tokens. Der NFT-Hype begleitet uns schon seit Monaten.

2021 war das Haus Karl Lagerfeld erstmals in den NFT-Markt eingestiegen. Zuletzt erschienen im Oktober zwei neue Lagerfeld-Figuren. Dabei hatte auch auf die Energie-Effizienz: "Mit dem Kauf jeder NFT wird ein Mangrovenbaum im Rahmen einer von The Dematerialised und Re:Earth organisierten Initiative gepflanzt, um den CO2-Fußabdruck auszugleichen." Die 33 Exemplare für 77 Euro (die 77 war Karls Lieblingszahl) waren blitzartig ausverkauft.

Nun gibt’s heute also Nachschlag. Die neueste NFT-Kollektion entstand in Zusammenarbeit mit dem Londoner Straßenkünstler Endless. Die limitierte Auflage liegt bei 500 Stück zu je 100 Euro. Zusätzlich wird eine exklusivere Version von nur 7 Exemplaren für je 777 Euro aufgelegt.

Der Detailblick auf die KL-NFT-Kollektion aus dem Dezember 2021.

Der Clou: Diese NFT-Figuren kommen auch als stufenweise Zugangspässe zu einem exklusiven Karl-Lagerfeld-Event zum Einsatz. Wer sich eines der sieben exklusiven NFTs sichert, darf real am Karl-Lagerfeld-Cocktail-Event teilnehmen Es findet im Juni 2022 im KL-Headquarter in Paris statt. Die Besitzer der Version zu je 100 Euro erhalten digitalen Zugang zu dem Event.

Pier Paolo Righi, CEO von Karl Lagerfeld, erklärt: "KL hat sich schon immer voll und ganz auf die kulturelle Relevanz des Hier und Jetzt konzentriert. Mit dieser neuen Kollektion beschreitet KL weiterhin neue Wege und schafft unglaubliche Erlebnisse für unsere Kunden. Dieser Launch stellt das nächste spannende Kapitel auf unserer Reise in die digitale Sphäre dar. Wir sind begeistert, unsere erste NFT-Kooperation und ein einzigartiges hybrides, physisches Erlebnis zu präsentieren, das unsere digitale Community rund um den Globus weiter bereichern wird."


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige