Anzeige

Dmexco-Macher
Matyka erfindet automatische Babywippe

Plista-Gründer und Dmexco-Chefberater Dominik Matyka hat in der Pro-Sieben-Show "Das Ding des Jahres" ein von ihm selbst erfundenes Gerät vorgestellt, das Babyschalen automatisch zum Schaukeln bringt.

Text: W&V Redaktion

13. Februar 2020

Christopher Pavel und Dominik Matyka (r.) in der Pro-Sieben-Show "Das Ding des Jahres".
Anzeige

Dass Dominik Matyka ein ideenreicher Unternehmer ist, das weiß man. 2008 hat er das Werbenetzwerk Plista gegründet, das er 2014 an GroupM verkauft hat. Seit zwei Jahren fungiert er außerdem als Chefberater der Kölner Digitalmesse Dmexco.

Seit Matyka Vater von zwei Kindern ist, hat sich sein Erfahrungsschatz erheblich erweitert. Und so kam er auf eine einfache, aber ziemlich brillante Idee: einen elektrischen Antrieb, der Babyschalen automatisch zum Wippen bringt. Eltern können ein Lied davon singen, wie nervtötend es sein kann, Babysitze ewig in Bewegung zu halten, damit das Kind nicht aufwacht. Manchmal so lange, bis man einen steifen Arm bekommt.

Schwangere Lena Gercke hat es in der Show getestet

Dominik Matyka und sein Partner Christopher Pavel wollen, dass das aufhört. In der Pro-Sieben-Show "Das Ding des Jahres" haben sie jetzt "Bobby" vorgestellt: ein kleines, akkubetriebenes Gerät, das man einfach unter die Babyschale stellen muss. Ein Anschubser genügt - und man kann sich als Eltern wieder produktiveren Dingen zuwenden. In der Pro-Sieben-Show wurde die Innovation gleich von der schwangeren Lena Gercke getestet.

Über Kickstarter läuft derzeit eine Kampagne, um zusätzliches Geld für die Serienproduktion einzusammeln.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige