Anzeige

Kosmetik meets Tech
Mit Pinterest und AR den richtigen Lippenstift finden

Pinterest ist für viele die perfekte Inspirationsquelle rund um Beauty-Ideen. Jetzt können Nutzer auf der Plattform Make-up Produkte vor dem Kauf mittels Augmented Reality sogar virtuell ausprobieren.

Text: W&V Redaktion

29. Januar 2020

Mit "Try On" können Pinterest-Nutzer Beauty-Produkte virtuell ausprobieren.
Anzeige

Tech und Make-up passt nicht zusammen? Falsch! In den letzten Jahren haben viele bekannte Marken, darunter L'Oréal, Sephora und Sally Beauty, ihre eigenen virtuellen Schönheitserlebnisse eingeführt. Und das kann ganz praktisch sein: Bekanntlich ist die Wahl einer neuen Lippenstiftfarbe ja nie leicht - schon gar nicht beim Online-Kauf. Pinterest möchte hier nun Abhilfe schaffen: "Try On" - powered by Lens, heißt das neue Feature, mit dem Pinterest-Nutzer Beauty-Produkte virtuell ausprobieren können.

Farbtöne finden und ausprobieren

Vorerst startet der "Try On"-Launch mit Lippenstiftfarben. Pinterest hat aber bereits die Erweiterung auf weitere Kosmetika angekündigt. Und auch die Integration des Hauttonfilters ist in Planung - damit können Nutzer ähnliche Lippentöne auf unterschiedlichen Hauttönen sehen. Um die neue Augmented-Reality-Funktion zu nutzen, öffnet man die Pinterest-Kamera in der Suche. Mittels des "Try On"-Button lassen sich dort verschiedene Farbtöne finden und ausprobieren. Dann muss man lediglich hochwischen, um zum Shop von Marken wie Estée Lauder, Neutrogena oder Lancôme weitergeleitet zu werden. Das Feature steht ab sofort in den Apps für Android und iOS zur Verfügung - allerdings ist es im Moment nur in den USA erhältlich.

Anzeige