Anzeige

Fusion und Rebranding
Namics und Isobar werden zu Merkle

Dentsu kündigt die Markteinführung von Merkle im DACH-Raum an: Die renommierten Digitalagenturen Isobar Schweiz und Namics schließen sich zusammen. Ein umfangreiches Rebranding soll folgen.

Text: W&V Redaktion

11. November 2020

Patrik Gamryd, ehemaliger CEO Isobar Schweiz, wird die neue Organisation Merkle in den DACH-Märkten leiten.
Anzeige

Die zwei führenden Full-Service-Digitalagenturen Isobar Schweiz und Namics – A Merkle Company haben ihren Zusammenschluss bekannt gegeben. Die Fusion tritt am 1. Januar 2021 in Kraft, das Rebranding zu Merkle soll im ersten Quartal 2021 folgen.  

Der Zusammenschluss bringt zwei führende Unternehmen im Bereich der digitalen Transformation in der DACH-Region zusammen. Das neue Unternehmen wird nach eigenen Angaben unter dem Namen "Merkle" firmieren, der Marke für Customer Experience Management (CXM) von Dentsu. Patrik Gamryd, ehemaliger CEO Isobar Schweiz, wird die neue Organisation in den DACH-Märkten leiten: "Ich freue mich, den Zusammenschluss zu leiten und unsere beiden Unternehmen zu einer einheitlichen Organisation zu formen. Indem wir unsere Kräfte bündeln und Synergien nutzen, festigen wir unsere Position als führende Agentur in der Schweiz und bauen unsere bereits starke Position in Deutschland und Österreich aus."

Unternehmen mit über 1200 Digitalspezialist:innen

Merkle ist ein global führendes Unternehmen in den Bereichen Technologie, Data und Customer Experience Management und Teil von Dentsu International. Die Full-Service-Digitalagentur Namics, die nach eigenen Angaben über umfassende Kenntnisse in den Bereichen digitale Beratung, Kreation, Commerce und Customer Experience auf den Märkten in Deutschland und der Schweiz verfügt und ein führendes Qualitätszentrum in Serbien besitzt, wurde bereits im November 2018 Teil von Merkle.

Isobar Schweiz entstand 2017 aus der Dentsu-Übernahme von Blue-Infinity, einer Agentur für digitale Transformation und Technologie mit Niederlassungen in der Schweiz sowie Qualitätszentren in Portugal und der Tschechischen Republik. 2019 wurde das Unternehmen zu Isobar.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Durch den Zusammenschluss und das Rebranding zu Merkle entsteht ein Unternehmen mit über 1200 Digitalspezialist:innen, heißt es in einer Pressemitteilung.

"Der Zusammenschluss unserer beiden starken Agenturen eröffnet neue Möglichkeiten für unser Geschäft in der DACH-Region und vor allem für unsere Kunden. Wir können somit unseren Kunden ein noch attraktiveres Beratungs- und Serviceangebot und damit umfassendere CXM-Lösungen bieten", sagt Ulrike Handel, CEO von Dentsu Deutschland & DACH. 

Neue Merkle-Präsidentin und CEO der CXM Line of Business von Dentsu in EMEA wird Margaret Wagner.

Laut Florian Heidecke, Chief Client Officer und Integration Lead Namics wird ein eigens geschaffenes Integrationsteam von Isobar und Namics wird den Fusionsprozess gestalten und begleiten.


Autor: Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.

Anzeige