Anzeige

TechTäglich
Nokia-Paukenschlag: Erster smarter 65-Zoll-QLED-TV

Vor dem Mittagessen die wichtigsten Meldungen des Tages – das ist TechTäglich, die Technik-Kolumne von W&V. Heute mit dem ersten 65-Zoll-QLED-UHD-Fernseher der Kult-Firma Nokia. 

Text: W&V Redaktion

9. September 2021

Bei jedem Licht: Der integrierte Quantum Dot Filter soll strahlende Farben bis hin zum tiefsten Schwarz bieten.
Anzeige

Totgesagte leben länger. Nokia (die mit dem Smartphone, dessen Akku mal zwei Wochen hielt und hundertmal auf Beton krachen konnte) kämpft sich unter neuer Lizenz in den TV-Markt vor. Paukenschlag: Mit dem QLED Smart TV 65 Zoll 4K UHD hat der Konzern seinen ersten smarten QLED-Fernseher vorgestellt. Das Device verfügt über ein QLED-Panel mit 65" Diagonale und löst in 4K (3840 x 2160) auf. Das QLED-Panel sorgt für eine exzellente Farbwiedergabe und besseren Kontrast. Dank des Android-TV-Betriebssystems haben Kunden Zugriff auf tausende Spiele, über 7000 Apps und Mediatheken. 

Auch mit Bonus-Features geizt Nokia nicht: Die Tasten auf der Fernbedienung werden im Dunkeln beleuchtet. Der Stromverbrauch wird mit bis zu 200 Watt angegeben. Verbaut sind Bluetooth 4.2, WiFi, drei HDMI-Anschlüsse, Ethernet, Audio und mehr. Als CPU wird ein Vierkerner ARM CA55 eingesetzt, plus 1,5 GB DDR3-RAM sowie 8 GB Flash-Speicher.

Zum Preis und zur Verfügbarkeit gibt es derzeit noch keine Informationen. Das Gerät könnte zum Preisbrecher werden und 65-Zoll-Alternativen von LG und Samsung deutlich im Preis unterbieten. Händler sollen sich in Kürze hier finden.

Das sind die weiteren TechTäglich-Themen vom 9. September 2021:

Apple-Event-Fieber: Erste Geheimnisse aufgedeckt

So günstig sind gefälschte digitale Impfzertifikate

Neue Smart Soundbar 900: Bose greift Sonos an

Weltneuheit! Windows 11 vertont Dark Mode

Die Quantumdot-Filter versprechen einen hervorragenden Kontrast und tiefschwarze Farben.


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige