Anzeige

Videointerview
OMR: Die lustige Geschichte hinter Twitters Donut-Stand

Twitter verzichtete auf der OMR auf einen blau gestrichenen Werbestand und baute stattdessen einen Donut-Laden aus Texas nach. Die verrückte Geschichte dahinter:

Text: W&V Redaktion

17. Mai 2019

Billy in seinem nachgebauten Donut-Laden - der der Twitter-Stand auf der OMR war.
Anzeige

Die Geschichte von Billy’s Donuts-Laden ist die des klassischen amerikanischen Traums - nur in Ausgabe 2.0. Die Kurzversion: Mithilfe von Twitter machte der Texaner Billy By den bis dahin erfolglosen Donut-Laden seines Vaters über Nacht berühmt. Nicht nur seine Tweets, sondern im Nachhinein auch seine ganze Geschichte gingen viral und schaffte es in die großen Nachrichtenmagazine der USA - und später auch in Deutschland. 

Grund genug für Twitter, auf der OMR mal keinen blau gebrandeten, mit Vögeln dekorierten Werbestand aufzustellen, sondern Billys gelb gestrichenen Donut-Laden nachzubauen. Billy war sogar persönlich aus Missouri nach Hamburg gekommen verteilte das glasierte Gebäck seines Vaters.

W&V hat vor Ort mit ihm über seine Geschichte gesprochen:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Und hier noch einmal der Tweet, der Billy, seinen Vater und den Donut-Shop in Missouri (Texas) berühmt machten:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Alle Videointerviews von der OMR 2019 sehen Sie in unserer Youtube-Playlist. 


Autor: Verena Gründel

ist seit 2017 bei W&V, zuerst als Redakteurin im Marketingressort, jetzt als Mitglied der Chefredaktion. Sie schreibt am liebsten über Food-, Fitness-, Kosmetik- und Digitalthemen - und über spannende Marken- und Transformationsgeschichten. Wenn daneben noch Zeit bleibt, kocht und textet sie für ihren Foodblog und treibt viel Sport. Wenn sie länger frei hat, reist sie mit dem Auto durch die Welt, am liebsten durch Lateinamerika.

Anzeige