Anzeige

Rewe Snack Mobil
Rewe bringt selbstfahrenden Kiosk an den Start

Nach zweimonatigem Testbetrieb im Kölner Carlswerk geht das Rewe Snack Mobil in den Live-Betrieb. Der selbstfahrende Kiosk liefert ab sofort Erfrischungsgetränke und Snacks an Passanten aus. 

Text: W&V Redaktion

31. August 2021

Es wird ernst für das Rewe Snack Mobil.
Anzeige

Seit zwei Monaten dreht das Rewe Snack Mobil testweise im Kölner Stadtquartier Carlswerk seine Runden, nun ist die Zeit reif für den Live-Betrieb. Den Startschuss dazu gaben neben Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Hendrik Wüst und Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker auch die Entwickler des Kiosks.

Mehr als 200 Kilometer hat das autonom fahrende und sechs km/h schnelle Fahrzeug seit Beginn der Testphase zurückgelegt und dabei seinen Radius auf den insgesamt 125.000 Quadratmetern des Carlswerks immer mehr ausgeweitet. Zunächst einmal bis Oktober wird der von Rewe Digital und Vodafone entwickelte Kiosk Erfrischungsgetränke, Snacks und Süßigkeiten an Passanten im Carlswerk ausliefern, die das Fahrzeug zum Beispiel durch ein Winken anhalten oder aber an vordefinierten Haltestellen besuchen können. Kaufwillige Passanten erkennt der Kiosk mithilfe integrierter Sensoren und Kameras. Die Auswahl der Snacks und Getränke erfolgt direkt am Fahrzeug, bezahlt wird kontaktlos zum Beispiel mit dem Smartphone oder einer Bankkarte.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Vodafone Technik-Chef Gerhard Mack: "Vor zwei Monaten haben wir das 'Rewe Snack Mobil' für die ersten Fahrten auf die Straße geschickt. Kameras, Sensoren und schnelles Netz halten den selbstfahrenden Kiosk seitdem sicher auf Kurs. Erstmals ist ein autonom fahrendes Fahrzeug Teil unseres Alltags und hat seitdem hunderte Kilometer zurückgelegt. Jetzt startet der Live-Betrieb für den Verkauf - mit Snacks und Getränken für alle."  

Positionsabruf per App 

Selbstverständlich gibt es für das Rewe Snack Mobil auch eine App, mit der sich die gegenwärtige Position des Fahrzeugs in Echtzeit abrufen lässt. "Das 'Snack Mobil' ist ein gutes Beispiel dafür, dass Rewe im deutschen Lebensmitteleinzelhandel bei der Digitalisierung des Handels, bei strategischen Online-Aktivitäten wie beispielsweise Liefer- und Abholservice oder Fulfillment-Lösungen führend ist. Mit dem Snack-Mobil testen wir gemeinsam mit unserem Projektpartner Vodafone die Zukunft der autonomen Mobilität", erläutert  Lionel Souque, Vorstandsvorsitzender der Rewe Group, in Köln. "Heute beginnt eine spannende Phase in diesem Projekt - das 'Snack Mobil' interagiert erstmals mit vielen unterschiedlichen Kundinnen und Kunden", so Souque weiter.

Anzeige