Anzeige

Augmented Reality
Snapchat bringt AR in Vergnügungsparks

Wenn plötzlich Minions um einen herumwuseln, hat man entweder zu viel getrunken - oder nutzt Snapchat in den Vergnügungsparks der Universal Studios.

Text: Anonymous User

6. Juli 2018

Anzeige

Snapchat will AR-Erlebnisse für Vergnügungsparks schaffen. Mit den Universal Studios und Disney gibt es bereits erste Projekte, jetzt wurde auch ein Vertrag mit dem Parkbetreiber Six Flags geschlossen. Seit 2. Juli können Besucher dort Superman in Action sehen oder selbst zum Held werden, meldet The Hollywood Reporter.  Für Disney wurden bereits Linsen mit Mickey und Minnie umgesetzt und in den Universal Studios erweckt Snapchat mit seinen Linsen die Minions zum Leben.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige