Anzeige

W&V-Podcast
So funktioniert die digitale Jobbörse Studitemps

Ferienarbeit während des Studiums - das ist nichts wirklich Neues. Zeitarbeit dagegen, noch dazu digital vermittelt, bietet Studierenden, Young Professionals und Unternehmen ganz neue Möglichkeiten.

Text: W&V Redaktion

14. Februar 2020

Anzeige

Über neue Perspektiven in der Zeitarbeit und darüber, ob ein solches Modell nicht auch für den Rest der Arbeitswelt interessant sein kann, spricht Dirk Ziegener von Studitemps in der aktuellen Ausgabe der "Digitalen Viertelstunde".

Das Unternehmen Studitemps vermittelt Angebot und Nachfrage auf einer digitalen Plattform. Mit Vorteilen für beide Seiten, wie Dirk Ziegener betont. Mittlerweile hat Studitemps rund 8000 Studenten angestellt, im Unternehmen selbst sind knapp 400 Menschen beschäftigt. Zu den Investoren gehört unter anderem Holtzbrinck Ventures.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Christian Jakubetz

ist Autor und Podcaster bei W&V. Spezialgebiete: digitale Transformation, sowohl aus technischer als auch inhaltlich-strategischer Sicht. Daneben Buchautor, Berater und Dozent/Lehrbeauftragter.

Anzeige