Anzeige

Stunt
Spagat zwischen fahrenden Trucks: Van Damme demonstriert Vertrauen in Volvo

Volvo konnte mit seinen "Live Tests" schon den ein oder anderen Viral-Hit landen. Der neueste "Live Test", bereits der sechste, ist ebenfalls auf dem Erfolgs-Weg, was auch dem Testimonial Jean-Claude Van Damme zuzuschreiben ist.

Text: W&V Redaktion

14. November 2013

Anzeige

Volvo konnte mit seinen "Live Tests" schon den ein oder anderen Viral-Hit landen. Der neueste "Live Test", bereits der sechste, ist ebenfalls auf dem Erfolgs-Weg, was auch dem Testimonial Jean-Claude Van Damme zuzuschreiben ist.

Der Schauspieler steht auf zwei fahrenden Sechzehntonnern, die sich so lange auseinander bewegen, bis er sich nur noch im Spagat zwischen ihnen hält. Unterlegt mit Musik von Enya machte Volvo daraus "The Epic Split" und sogt auch mit entsprechendem Twitter-Hashtag für die Verbreitung des Videos. Auch in die Berichterstattung klassischer Medien in Deutschland schaffte es Volvo mit dem Spot bereits. "Focus", "n24", "Abendzeitung München" berichten über die Kampagne.

Van Damme testet mit seinem Stunt die Präzision und Stabilität des Fahr-Assistenten Volvo Dynamic Steering.

Das bisher erfolgreichste Video der Volvo Live Test nach Youtube-Views ist die erste Folge. Eine Slaklinerin balanciert darin die auf einem Seil zwischen zwei fahrenden LKWs, die auf einen Tunnel zufahren. Über sieben Millionen Views bekam der Clip bei Youtube. 

Ebenfalls erfolgreich mit 4,8 Millionen Views war der Clip mit Charlie dem Hamster. Er steuert fast ganz alleine einen Truck im zum Hamsterrad umgerüsteten Lenkrad. 

Und auch Claes Nilsson, Präsident von Volvo Trucks, ließ sich bereits zu einem Stunt hinreißen und erklärt dabei gleichzeitig, wie ein Youtube-Hit funktioniert. Er posiert dazu auf einem Truck, der an einem Kran über dem Göteborger Hafen schwebt.


Autor: Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.

Anzeige