Anzeige

TechTäglich
Star-Wars-Macher: Geheimer Kino-Plan mit Fortnite

Vor dem Mittagessen die wichtigsten Meldungen des Tages – das ist TechTäglich, die Technik-Kolumne von W&V. Heute mit dem geheimen Fortnite-Kino-Plan.

Text: W&V Redaktion

13. Oktober 2021

Sehen wir Fortnite bald auf der großen Kino-Leinwand?
Anzeige

Von Star Wars zu Fortnite? LucasFilm, die Produktionsfirma hinter den Sternenkrieger-Blockbustern, denkt offenbar an die Verfilmung des Koop-Survival-Shooters Fortnite. 

Laut The Information gab es bereits ein geheimes Treffen hochrangiger Mitarbeiter von LucasFilm und Epic Games zum Thema. 

Epic Games, das Entwickler-Studio hinter Fortnite, sucht aufgrund des kostspieligen und vermutlich jahrelang dauernden Gerichtsstreits mit Apple nach neuen Einnahmenquellen. Da käme ein Kinofilm gerade recht. Mit Einnahmen aus einem Franchise könnte Epic Games die Verluste kompensieren, die sich bei dem Battle Royale durch das Aus auf iPhone und iPad angehäuft haben sollen.

In 2021 sind bereits drei LucasFilm-Mitarbeiter zu Epic Games gewechselt. Das könnte den Film-Deal zusätzlich befeuern. Jason McGatlin, ehemals Vizepräsident bei LucasFilms, ist jetzt Präsident einer mysteriösen Epic-Spezialprojektabteilung. Zuvor war er als ausführender Produzent an allen aktuellen Star-Wars-Filmen von Disney beteiligt. 

An Charakteren für mehrere Fortnite-Filme würde es nicht mangeln. Neben den zahllosen Fortnite-Figuren wurden in dutzenden Staffeln auch ambitionierte Live-Events und aufwändige Kampagnen veranstaltet. So ließe sich auch das Merchandising zum Film perfekt vermarkten.  

Außerdem heute in TechTäglich:

Apple: Neues Event mit X-Faktor

Track Track hurra? Neue Teile von Tile

In der Google-Suche: Verstecktes Geschenk für Musiker

PC-Forscher beweisen: „Blau machen“ geht in Ordnung

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige