Anzeige

Werbevermarktung
Traffective schnappt sich Score-Media-Pionier Robert Herrmann

Die Monetarisierungsplattform Traffective intensiviert ihre Vermarktungsaktivitäten. Robert Herrmann kommt dafür als Digital-Media-Experte an Bord. Zuletzt hat er bei Score Media gearbeitet. 

Text: W&V Redaktion

10. Dezember 2019

Der Ex-Score Media-Manager Robert Herrmann setzt sein Digital Media-Knowhow nun bei Traffective ein.
Anzeige

Robert Herrmann ist ab sofort Commercial Director bei Traffective in München. In der neu geschaffenen Position verantwortet er den Auf- und Ausbau der Werbevermarktung in Richtung Media-Agenturen und Werbekunden. Der Manager war am Aufbau des 2016 gegründeten Crossmedia-Vermarkter Score Media beteiligt - zuletzt als Directors Business Development & Partnership.

Traffective unterstützt als Monetarisierungs-Plattform Publisher mit insgesamt mehr als 300 deutschen Webseiten bei der programmatischen Vermarktung ihres digitalen Werbeinventars. Dazu zählen zum Beispiel Merkur.de, Main-Echo, Frankfurter Rundschau und Kalaydo. Über den Private Marketplace erreichen Werbekunden monatlich über 40 Millionen Unique User mit mehr als 350 Millionen Visits in sicheren Premium-Umfeldern. 

Herrmanns Aufgabe als Commercial Director ist es, die Werbevermarktung in Richtung Agenturen und Werbungtreibende voranzutreiben. "Bisher hat das Traffective-Team sehr erfolgreich Verlagshäuser und Publisher akquiriert, Reichweite aufgebaut und gleichzeitig die technische Infrastruktur für eine stabile und effiziente lokale und Open Market Vermarktung etabliert", sagt er in einem Interview. "Jetzt forcieren wir unseren Vermarktungsansatz und sprechen nun auch Werbekunden und Agenturen direkt an."

Programmatic Advertising: Qualität und Transparenz werden wichtiger

Während digitaler Content heute überwiegend durch Display-, Video- und Native-Advertising monetarisiert wird, sieht man bei Traffective im Bereich Programmatic Advertising noch viel Luft nach oben. "Wenn man es richtig macht, dann erreichen  Werbekunden ihre Zielgruppen in zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit der richtigen Message und auf dem richtigen Endgerät", sagt Herrmann. " Immer wichtiger werden hier die Qualität und die Transparenz bezüglich des Werbeumfelds sowie Flexibilität, welche man aus dem IO-Business kennt."

Sascha Schlüter, Geschäftsführer bei Traffective, freut sich über die Verstärkung. "Nachdem in den letzten Jahren der Fokus auf dem Aufbau der Technologie und des Publisher-Netzwerkes lag, forcieren wir nun unter der Leitung von Robert den Bereich Commercial, sprich die Vermarktungsseite." Vor seiner Zeit bei Score Media war Herrmann ebenfalls im Digital Media Business tätig, und das seit insgesamt fast 20 Jahren. Wichtige Stationen waren Yahoo Deutschland, wo er in der Media-Vermarktung tätig war und die Bereiche Sales Strategy, Product Marketing & B2B Marketing sowie Solution Selling verantwortete. 

Anzeige