Anzeige

Neue Funktion
Twitter: Jetzt lassen sich Retweets ausblenden

Twitter erlaubt nach dem Ende der US-Präsidentschaftswahl nun wieder einfache Retweets. Diese können Nutzer künftig beliebig ausblenden, sodass sie nur noch die Original-Tweets eines gefolgten Accounts sehen.

Text: W&V Redaktion

22. Dezember 2020

Nutzer, die nur Original-Tweets von gefolgten Accounts mögen, können die Retweets künftig ausblenden.
Anzeige

Langsam kehrt bei Twitter wieder Normalität ein. Aufgrund der US-Präsidentschaftswahl nahm das soziale Medium einige Änderungen vor, mit denen sie Konflikte und Falschinformationen vorbeugen wollten. Es gab zum Beispiel Labels für Retweets und Likes, die vor Fake News warnten. Die verschärften Maßnahmen werden jetzt zurückgenommen.

Gleichzeitig launcht Twitter nun eine neue Funktion: Mögen Nutzer die Original-Tweets eines gefolgten Accounts, nicht aber deren Retweets - dann lassen sich diese künftig ausblenden. So wird die Timeline von Twitter übersichtlicher.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Nadia Riaz

volontierte bei W&V und Kontakter, war anschließend Redakteurin bei LEAD, wo sie ihre Begeisterung für Digital- und Tech-Themen entdeckte. Nadia hat München für Hamburg ausgetauscht und schreibt jetzt als freie Autorin für W&V am liebsten über Blockchain und KI.

Anzeige