Anzeige

Berliner auf Expansionskurs
Uberall kooperiert mit US-Konzern Gannett

Der Berliner Location-Marketing-Anbieter übernimmt im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem US-Zeitungskonzern auch deren Tochter SweetIQ, ein Dienstleister für lokales Digitalmarketing.

Text: W&V Redaktion

29. September 2020

SweetIQ wird der siebte internationale Standort von Uberall.
Anzeige

Soeben konnte der Berliner Location-Marketing-Anbieter Uberall seine Kooperation mit Huawei verkünden, jetzt wurde die nächste Zusammenarbeit unter Dach und Fach gebracht: Das Unternehmen wird mit dem US-Medienhaus Gannett kooperieren.

Der Konzern Gannett, der mit Titeln wie USA Today und Newsquest zu den größten Verlagen in den USA zählt, betreibt mehr als 250 lokale Medienmarken sowie Dienstleistungsunternehmen für digitales Marketing für internationale Kunden. Gannet und seine Digitalmarketing-Tochtergesellschaft Reachlocal haben sich nun für Uberall entschieden, um deren Online-Präsenz zu managen. 

SweetIQ wandert ins Uberall-Portfolio

Als Teil der Vereinbarung wird Uberall die Gannett-Tochter SweetIQ übernehmen. Das in Montreal ansässige SweetIQ bietet bereits Dienstleistungen für lokales Digitalmarketing an, etwa Business-Listings und Review Management. Die Kanadier werden durch die Übernahme der siebte Uberall-Standort außerhalb des Berliner Hauptsitzes. Bislang ist Uberall noch in Amsterdam, Detroit, London, Paris und San Francisco vertreten.

"Online und offline verschmelzen immer stärker, daher müssen Unternehmen jeder Größe überzeugende Markenerlebnisse entlang der 'Near Me" Customer Journey schaffen", sagt Norman Rohr, SVP Marketing bei Uberall. "Dazu gehören gut gepflegte Einträge in Google My Business sowie eine starke Präsenz in sozialen Medien, Verzeichniseinträge, Reputationsmanagement und lokale Anzeigen."

Das Marktsegment gewinnt zunehmend an Bedeutung: Laut Uberall führen bereits über 90 Prozent der Internetnutzer 'Near Me'-Suchen durch, um lokale Geschäftsinformationen online zu finden. Die Mehrheit dieser Suchen seien zielgerichtete Anfragen mit einer hohen Conversion Rate, so das Berliner Unternehmen.


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige