Anzeige

TechTäglich
Ubisoft gibt Spiele-Hit "Anno 1404" gratis ab

Heute in TechTäglich: Ab 2009 startete das Aufbau-Strategiespiel "Anno 1404" bei Zockern durch. Die aufgemöbelte 4K-Version lässt sich inklusive Multiplayer für kurze Zeit kostenlos laden. Ein stundenlanger Spielspaß!

Text: W&V Redaktion

10. Dezember 2021

"Anno 1404" – das perfekte Spiel für lange Winterabende.
Anzeige

Das ist echt geschenkt: Anlässlich des 35. Geburtstages von Publisher Ubisoft gibt es für kurze Zeit ein feines Weihnachtspräsent für PC-Gamer. Das beliebte Aufbau-Strategiespiel "Anno 1404" lässt sich gerade kostenlos herunterladen.

Normalerweise liegt der Preis bei knapp 20 Euro.

"Anno 1404" ist der vierte Teil der Aufbauspielserie Anno und der Nachfolger von Anno 1701. 2009 wurde das Aufbau-Spiel von den deutschen Studios Related Designs und Blue Byte entwickelt. Keine Angst, alles ist Technik neuester Stand. Die angebotene History Edition unterstützt Auflösungen von bis zu 4K und beinhaltet die Venedig-Erweiterung. Am Gameplay hat sich im Vergleich zum Original, das im Orient angesiedelt ist, erfreulicherweise nichts geändert.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Und das ist die Story: "Erschaffen Sie mit Anno 1404 Ihre eigene faszinierende Welt! Werden Sie zum Entdecker und stürzen Sie sich in das Abenteuer Ihres Lebens. Stechen Sie in See, überqueren Sie die sieben Weltmeere, erforschen Sie fremde Kontinente und andere Kulturen. Beweisen Sie dabei strategisches Können, kaufmännisches Talent und diplomatisches Geschick."

Auch für Duelle mit Freunden eignet sich "Anno 1404". Der Titel verfügt über einen Multiplayer-Modus.

Das Angebot gilt nur bis Dienstag, 14. Dezember, um 15 Uhr. Voraussetzung fürs Zocken ist neben einem PC, dass Sie über Ubisoft Connect für Windows spielen oder sich, sofern noch nicht geschehen, dort registrieren. 

Außerdem am heutigen 10.12. in TechTäglich:

Getestet: Die besten Tablets 2021 von Apple

„KI-Beethoven“ ab sofort in der Mediathek

Telekom beschenkt Depeche-Mode-Fans

Aldi wird immer öfter zur Apple-Filiale


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige