Anzeige

Our Job To Be Done
Vielfalt: der Schlüssel zur Zukunftsfähigkeit

Wo Unternehmen in der Pflicht sind - und was jeder von uns tun kann, um sich für echte Diversity einzusetzen, erklärt Victoria Wagner von der Strategieberaterung Alternativlos im Podcast.

Text: W&V Redaktion

8. Januar 2020

Anzeige

Spitzenpolitiker Thomas Sattelberger war mit seinem Status-Quo zu Diversity in Deutschland sehr klar: Deutsche Unternehmen betreiben oft Oberflächenkosmetik. Schmücken sich mit Frauenbeauftragten. Wohingegen der Status Quo Diversity, nach Meinung von Sattelberger am deutlichsten daran erkennbar sei, wie sich Behinderte und Menschen dritten Geschlechts fühlen.

Warum ist es wichtig, dass Gesellschaft und Unternehmen Vielfalt noch mehr ins Zentrum stellen - und wie kann dies gelingen?
 

Victoria Wagner ist Gründerin der Strategieberatung Alternativlos, mit der sie Unternehmen bei der digitalen Transformation sowie C-Level-Führungskräfte beim Personal Branding berät und bei der Übernahme von Aufsichtsratsmandaten und Vorstandspositionen begleitet. Diese Beratungsmandate sowie persönliche Erfahrungen sind der Auslöser für die Gründung einer Initiative und Bewegung zur Verankerung von Diversity & Inclusion im Januar 2020. Für Wagner ist Vielfalt ein zentraler Schlüssel für Zukunftsfähigkeit und ein persönliches Anliegen.

Dieser Podcast behandelt folgende Fragen:

- Warum ist es wichtig, dass Gesellschaft und Unternehmen Vielfalt noch mehr ins Zentrum stellen?

- Wie kann dies gelingen? Was gilt es konkret zu tun? Im Arbeitsleben und im privaten Umfeld?

- Was können wir von anderen Ländern und Kulturen lernen?

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Hier geht es zu allen weiteren Podcast-Folgen von Our Job To Be Done.


Autor: Johannes Ceh

unterstützt Unternehmen, Digitalisierung an Kunden und Mitarbeitern auszurichten. Er ist Keynote-Speaker und Berater für neue Formen der Zusammenarbeit und digitale Verantwortung. Nach Jahren bei Sport1, Sky, Springer & Jacoby, BMW, Daimler, Jung von Matt und Ogilvy schreibt er aktuell an einem Buch zum "Zeitalter des Kunden" und dem damit verbundenen Wandel in Unternehmen.

Anzeige