Anzeige

League of Legends
Volvic wird neuer Esport-Partner von BIG

Volvic geht mit dem Esport-Verein Berlin International Gaming eine Partnerschaft ein. Für die französische Wassermarke ist das langfristig angelegte Engagement die Premiere im deutschen Esport. 

Text: W&V Redaktion

15. Juni 2020

Partnerschaft: Volvic engagiert sich beim Esport-Verein BIG.
Anzeige

Im Esport ist der 2017 gegründete Verein Berlin International Gaming, kurz BIG genannt, ein Begriff. Zahlreiche Meisterschaften konnten die diversen Teams und Spieler des Vereins bereits holen, dazu kam 2019 der Gewinn der European Masters Summer im polnischen Kattowitz im Multiplayer-Onlinespiel League of Legends. Im Bereich des League of Legends-Teams um Team-Captain Finn-Lukas Salomon, das in Deutschlands höchster Spielklasse namens Prime League aktiv ist, wird sich nun auch Volvic als Partner engagieren.

"Wir sind extrem stolz darauf, dass wir ein Teil des erfolgreichsten deutschen Esport Vereins Berlin International Gaming sind," sagt Antoine Hours, Marketing Director Volvic. Sein Unternehmen freue sich darauf, mit dem Team mitzufiebern und für die richtige Erfrischung zu sorgen. Daniel Finkler, CEO BIG, sieht in Volvic den passenden Partner, um "in der kommenden Prime League Saison an unsere zurückliegenden Erfolge anzuknüpfen. Es sind bereits zahlreiche Aktivitäten mit unseren Profispielern geplant und wir freuen uns auf die ersten Spiele der Saison."     

Gemeinsamer Start am kommenden Dienstag 

Im Fokus der Partnerschaft stehen Programme, die einen Einblick in den Alltag des League Of Legends Profi-Teams gewähren. Erstmals treten Volvic und BIG am kommenden Dienstag, den 16. Juni, in der deutschen Prime League miteinander an. Das Partnerportfolio von BIG umfasst neben Volvic weitere Unternehmen wie Corsair, Red Bull, Betway, SkinBaron und Backforce sowie die HP-Gaming-Marke Omen. Profiteams unterhält BIG neben League Of Legends auch für die Games FIFA, Quake, Counterstrike: Global Offense sowie für das Autorennspiel TrackMania. Dazu existiert noch ein von Omen gesponsertes Nachwuchsteam mit jungen Gaming-Talenten.    

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige