Anzeige

TechTäglich
„Walk with feel“: So geht man in Coronazeiten spazieren

Wer sich in Coronazeiten um seine Gesundheit sorgt, verreist nicht in die Großstädte dieser Welt. "Walk with feel", der neue Internet-Hype, macht jetzt aber sicheres Reisen möglich, inklusive Gehgeschwindigkeit.

Text: W&V Redaktion

14. Januar 2022

Durch Miami spazieren: Da geht kommt Urlaubs-Feeling auf.
Anzeige

Der besondere Tipp für Spaziergänger in Coronazeiten: Wunderbare Wanderungen durch Großstädte weltweit lassen sich jetzt problemlos in sicherer Entfernung am Computer absolvieren. Möglich macht es das neue Website-Projekt Walk with feel. Der bekannte US-Blogger Jim Dalrymple hat mit einem Hinweis auf die Site einen Internet-Hype ausgelöst.

Das Besondere: Sie laufen nicht nur Routen, sondern erwandern diese auch mit der "echten" Gehgeschwindigkeit, die sich per Button regulieren lässt. Der "Walking speed" ist in drei Stufen einstellbar (1-, 1,5- und 2-faches Tempo). So wirkt der Spaziergang gerade im Großformat absolut authentisch. Es ruckelt, als würden Sie selbst vor Ort sein und gehen…

Auch der Original-Straßenlärm lässt sich über einen Button einspielen. Als Bonus dudelt beim Spaziergang durch die Metropolen dieser Welt ein lokaler Radiosender.

Zu den unterstützten Städten gehören etwa Istanbul, Amsterdam, Peking, Dubai, Venedig, aber auch Berlin und Hamburg. 

Lustige Straßenszene bei einem Spaziergang durch die quirlige türkische Metropole Istanbul.

Wer aktuell nicht reisen kann, entdeckt hier auf ganz andere und entspannte, realistische Art neue Orte. Und wer eine vollkommen immersive Reise-Erfahrung wünscht, versteckt die Steuerung und wandert im Vollbild. Manche Städtetouren wie die virtuelle Reise nach Rio sind auch mit Audio-Guides ausgestattet (u.a. auf Englisch).

Ein aufwändiges Projekt – aber dieser Surf- und Reise-Geheimtipp steht kostenlos im Netz bereit. Die Entwickler bitten lediglich um eine Kaffeespende. Die haben sie sich verdient.

Das sind die weiteren Themen von TechTäglich am 14. Januar 2022:

Sony in Not: PS4 muss PS5 ersetzen

Erster Trailer für den Foo-Fighters-Kinofilm

"Prince of Persia" neu auf der Apple Watch

Erste Fitness-Hantel mit Alexa-Sprachsteuerung


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige