Anzeige

Alternativen gesucht
Was kommt nach den Third-Party-Cookies?

Der Online-Werbemarkt ist bis dato auf Third-Party-Cookies angewiesen. Wie stellen sich die Vermarkter auf deren absehbares Ende ein? Die Verunsicherung ist groß. Doch erste Tendenzen zeichnen sich ab.

Text: W&V Redaktion

8. September 2020

Cookie-Alternativen gesucht: Derzeit stricken viele an neuen Lösungen.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige