Anzeige

Personalie
Wechselt Sabine Bendiek von Microsoft zu SAP?

Nachdem Jennifer Morgan ihren Posten an der SAP-Spitze verloren hatte, musste sich der Software-Riese viel Kritik gefallen lassen. Nun rückt möglicherweise eine andere Frau in den Vorstand ein: Sabine Bendiek.

Text: W&V Redaktion

2. September 2020

Sabine Bendiek.
Anzeige

Europas größter Softwarekonzern SAP ist einem Medienbericht zufolge bei seiner Suche nach einem neuen Personalvorstand fündig geworden. Die bisherige Chefin von Microsoft Deutschland, Sabine Bendiek (54), stehe kurz vor einem Wechsel zum Walldorfer Konzern, berichtete die "Wirtschaftswoche" am Mittwoch und berief sich auf hochrangige Unternehmens- und Industriekreise.

Bendiek werde bei SAP als neues Vorstandsmitglied Nachfolger von Stefan Ries, der bis Ende Mai als Personalvorstand gearbeitet und das Unternehmen dann überraschend verlassen hatte. SAP und Microsoft Deutschland wollten den Bericht jeweils nicht kommentieren.

Nach Ries' Abschied war SAP-Vorstandschef Christian Klein vorübergehend zusätzlich als kommissarischer Arbeitsdirektor und Leiter der Personalabteilung eingesprungen.

Bendiek ist seit Januar 2016 Chefin von Microsoft Deutschland, zuvor war sie beim Speicherhersteller EMC und beim Computerkonzern Dell tätig. Bendiek sitzt unter anderem im Präsidium des Digitalverbands Bitkom.

Die neue W&V-Serie: Home oder Office, SAP?

Anzeige