Anzeige

Social Challenge
Wie TikTok-Nutzer PornHub-Fans entlarven

Es ist vielleicht die gemeinste Challenge, die je auf TikTok gestartet wurde. "Hey lol" soll nämlich PornHub-Fans in der Öffentlichkeit bloßstellen - und das auf eine ganz subtile Art und Weise.

Text: Anonymous User

3. März 2021

Wer das Soundlogo von TikTok kennt, sollte sich das in nächster Zeit nicht anmerken lassen
Anzeige

Unter Tiktok-Nutzern gibt es eine neue Challenge - und die dürfte so manchem Internet-Nutzer gar nicht gefallen. Die Aufgabe von "Hey lol" lautet nämlich, eine Tondatei anzuspielen, die aus der Signation von Pornhub, also jenem Soundfile, das im Regelfall vor der Wiedergabe eines Videos zu hören ist, und dem Lied "Red Bone" von Childish Gambino besteht. Anschließend wird die Reaktion des Gegenübers gefilmt und so dokumentiert, wer die Melodie erkennt und somit selbst ein Nutzer von Pornhub ist.

In der Regel versuchen die Nutzer, ihre Geschwister und Eltern zu ertappen. Überraschend ist, wie jung die Personen teilweise sind, die die Musik erkennen. Erfunden wurde "Hey lol" von dem 17-jährigen Tiktoker Khaleel. Dabei wollte er eigentlich nur eine Parodie kreieren, bei der er vermeintlich auf frischer Tat ertappt wird und rasch zu dem Song wechselt.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Audio-Aufnahme ging viral, nachdem TikToker David Dobrik mit seinen über 26 Millionen Followern den Song seinem kleinen Bruder vorspielte und dessen Reaktion filmte - es wurde über 17 Millionen Mal angesehen.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige