Anzeige

Coronakrise
Yahoo Life: Neue Rubrik für gelingendes Leben

Verizon Media engagiert sich nicht nur, indem es NGOs Werbeplatz schenkt, sondern auch durch den Ausbau des Portals Yahoo. Yahoo Life bündelt Themen rund um körperliche, geistige und emotionale Fitness.

Text: W&V Redaktion

17. April 2020

Yahoo Life fragt: Wie bleiben wir gesund und ausgeglichen?
Anzeige

Zur Bewältigung der weltweiten Corona-Pandemie zeigen sich die Onlinekonzerne recht spendabel. Auch Verizon Media zieht mit und stellt Werbeinventar im Wert von 10 Millionen Dollar zur Verfügung. Damit werden Notfallmaßnahmen zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus im Bereich der psychischen und öffentlichen Gesundheit unterstützt.

Die Kampagne wird von Verizon Media zudem durch kreative Dienstleistungen und Beratung begleitet, etwa um Kampagnen für die einzelnen Partnerorganisationen zu entwickeln. Display, Video und Native sind mögliche Formate, die über das gesamte Ökosystem von Verizon Media ausgespielt werden, darunter Yahoo News, Yahoo Finance, HuffPost und TechCrunch sowie Drittanbieter-Seiten, die über die Ad-Plattform von Verizon Media verfügbar sind.

Außerdem sieht Verizon Media die neue Webseite Yahoo Life als weiteren Beitrag zu dieser Initiative. Bei Yahoo Life dreht sich alles um Nachrichten, Ressourcen und Inhalte zum Thema Wohlbefinden. Auch bei Instagram werden vorwiegend positive Botschaften verbreitet.

"Die Coronavirus-Pandemie ist eine beispiellose Herausforderung", sagte Guru Gowrappan, CEO von Verizon Media. "In einer Zeit wie dieser ist es für uns alle wichtig, zusammenzuarbeiten und alles in unserer Macht Stehende zu tun, um die physische, mentale und emotionale Gesundheit der Menschen zu fördern. Unser Werbeinventar erreicht mehrere hundert Millionen Menschen, die in dieser schwierigen Zeit täglich unsere Seiten besuchen, um vertrauenswürdige Nachrichten und Informationen zu erhalten. Indem wir mit diesen großartigen Organisationen zusammenarbeiten, können wir einen Beitrag für das Wohlergehen unserer Gemeinschaft und Gesellschaft leisten". 

Die Spende von Verizon Media ist Teil unternehmensweiter Initiativen von Verizon zur Unterstützung der COVID-19-Maßnahmen. Mit der Spende werden unterschiedliche nationale und internationale Organisationen für psychische Gesundheit unterstützt, die aufgrund von COVID-19 einen erhöhten Bedarf und Andrang festgestellt haben.

Die inhaltlichen Schwerpunkte von Yahoo Life liegen bei Themen zu geistiger Gesundheit, Fitness, Elternschaft sowie Tipps von Experten, wie man geistig, körperlich und emotional gesund bleibt. 

"Die Coronavirus-Krise ist mehr als eine Herausforderung für unsere körperliche Gesundheit", fügte Gowrappan hinzu. "Sowohl die Angst davor, sich mit dem Virus zu infizieren, als auch die Zunahme von Einsamkeit und Isolation können das eigene Wohlbefinden erheblich beeinträchtigen. Durch Yahoo Life haben wir die Möglichkeit, denen, die in dieser schwierigen Zeit auf der Suche nach Unterstützung sind, eine zusätzliche und wertvolle Ressource zur Verfügung zu stellen".

Alle Entwicklungen im Liveblog:


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige