Anzeige

Personalie
Yieldkit engagiert Tobias Conrad als Co-Geschäftsführer

Tobias Conrad wechselt von Ströer zu Yieldkit. Bei dem Hambuger Adtech-Unternehmen soll Conrad als Chief Commercial Officer Wachstum und Expansion weiter ankurbeln. Er wird außerdem Co-Geschäftsführer.  

Text: W&V Redaktion

2. Februar 2021

Neu bei Yieldkit: Tobias Conrad
Anzeige

Das Hamburger Adtech-Unternehmen Yieldkit verstärkt seine Führungsebene und ernennt Tobias Conrad zum Chief Commercial Officer (CCO) und Co-Geschäftsführer. Die Positionen wurden neu geschaffen, nachdem im Januar 2021 das Unternehmen Waterland Private Equity die Mehrheit von Yieldkit übernommen hatte.

Als CCO soll Tobias Conrad das Wachstum des Unternehmens wirtschaftlich und international weiter vorantreiben und auch das operative Geschäft von Yieldkit verantworten. Zudem wird er die Wachstumsfelder rund um Commerce Content und E-Commerce weiter ausbauen und das Demand Marketing leiten, heißt es. Tobias Conrad wird dritter Geschäftsführer bei Yieldkit, neben Gründer Oliver Krohne und CEO Daniel Neuhaus.

Tobias Conrad verfügt über Erfahrung aus knapp 20 Jahren in Leitungspositionen in Digital- und Tech-Unternehmen. Der Manager war zuletzt und seit 2016 Mitglied der Geschäftsführung und Managing Director Publisher & Product Management bei Ströer Digital Media, wo er zugleich als Geschäftsführer für die Tochterunternehmen Seeding Alliance und Twiago verantwortlich war. Bis 2016 war Tobias Conrad der Digitalchef des Radiovermarkters RMS. Zu weiteren Stationen seiner Karriere gehören Führungspositionen bei Groupon, Axel Springer Media Impact, Vodafone Media Solutions und Xing.

"Expansion weiter vorantreiben"

Tobias Conrad freut sich auf die neue Aufgabe: "Yieldkit hat das Potenzial mit seiner Plattform auch international zum Marktführer zu werden."

CEO Neuhaus ergänzt: "Tobias Conrad ist unser Wunschkandidat, als CCO und als Co-Geschäftsführer. Er ist die ideale Verstärkung für uns und er kommt zum richtigen Zeitpunkt. Wir wachsen enorm und dynamisch und brauchen einen erfahrenen Manager, Experten und Teamplayer wie Tobias, mit dem wir unsere Expansion weiter vorantreiben können."

Die Plattform von Yieldkit bietet sowohl digitalen Publishern als auch Werbetreibenden eine Lösung, ihre Performance-Marketing-Strategien umzusetzen. Dafür arbeitet Yieldkit mit über 60 Netzwerken zusammen und hat sich eine Basis aus mehr als 45.000 aktiven Advertisern aufgebaut, die auf über 374.000 Domains ausgespielt werden können. Das Unternehmen ist aktuell laut eigener Aussage in über 160 Ländern aktiv. Der größte Umsatz wird in der DACH-Region erwirtschaftet, gefolgt von Großbritannien, weiteren europäischen Ländern, den USA, Brasilien, Indien und Russland.


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige