Anzeige

Data Marketing
YouGov Direct startet in Deutschland

Mit YouGov Direkt startet eine neue Blockchain-basierte Self-Service-Research-Plattform auf dem deutschen Markt. Sie verspricht Verbrauchern volle Kontrolle und eine Vergütung für ihre Daten.

Text: Anonymous User

17. Februar 2021

Nutzer können mit ihren Daten Geld verdienen
Anzeige

Die Data and Analytics Group YouGov mit Hauptsitz in London führt ihre Blockchain-basierte Self-Service-Research-Plattform für Werbungtreibenden, Mediaagenturen und Publisher, YouGov Direct, auf dem deutschen Markt ein. Marketer können ihre Zielgruppen anhand von insgesamt 80 Profiling-Variablen granular zuspitzen und damit zielgruppengenaue Werbeforschung betreiben. So lassen sich über die Plattform beispielsweise Werbemaßnahmen, Messaging sowie Produkt- und Dienstleistungskonzepte antesten, Live-Feedback während der Befragung einholen, die Performance von Kampagnen bewerten oder Sofort-Verbraucher-Umfragen erstellen. Auch globale Marktforschung ist möglich. Aktuell stehen Daten für die Länder USA, Großbritannien, Kanada, Australien, Singapur, Frankreich und Deutschland zur Verfügung. Weitere Märkte sollen in den kommenden Monaten folgen.

Auf der Plattform registrierte Verbraucher haben dabei Unternehmensangaben zufolge jederzeit die Kontrolle darüber, in welchem Umfang sie ihre persönlichen Daten an Werbetreibende weitergeben wollen. Darüber hinaus werden die Panelteilnehmer für jedes Mal vergütet, wenn sie Meinungs- und Verhaltensdaten für tiefgehende Zielgruppenforschung zur Verfügung stellen. 

Betreiberangaben zufolge gewährleistet die Blockchain-Technologie die Einhaltung der DSGVO und ermöglicht vollständige Transparenz bei der Nutzung personenbezogener Daten. Panelmitglieder haben so jederzeit die Möglichkeit, getätigte Transaktionen zu prüfen und nachzuvollziehen.

YouGov-CEO und -Mitgründer Stephan Shakespeare ist überzeugt: "YouGov Direct erfindet den Status Quo innovativer Marktforschung und digitaler Werbung neu, indem es die Meinungsdaten von Verbrauchern auf die nächste Stufe für zielgerichtete Marktforschung im Bereich der digitalen Werbung hebt." 


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige